Ad hoc-Mitteilungen

US-Truppenabzug: EVP-Fraktionschef Weber will 'europäische Truppe'

Helikopter der Bundeswehr.
Helikopter der Bundeswehr. pixabay.com pixabay.com

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der Fraktionschef der Europäischen Volkspartei (EVP) im EU-Parlament, Manfred Weber, hat nach der Ankündigung eines Teilabzugs der US-Truppen aus Deutschland EU-Soldaten gefordert. "Europa muss jetzt endlich konkret werden. Der Aufbau einer europäischen Einsatztruppe, die unter EU-Kommando steht, muss angepackt werden", sagte Weber den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Samstag).

"Wir Europäer müssen endlich erwachsen werden. Die USA wird, egal wie die Präsidentschaftswahl ausgeht, nicht als Weltpolizist zurückkommen. Und es ist ja eine berechtigte Kritik, dass wir Europäer uns zu wenig Gedanken über unsere Verteidigung gemacht haben", sagte Weber. Die EU-Truppen sollten aber "nur in den Einsatz gehen, wenn das Europäische Parlament dafür grünes Licht gibt".

Die USA hatten angekündigt, etwa 12 000 der 36 000 Soldaten aus Deutschland abzuziehen. Mehr als die Hälfte sollen vorerst in die USA zurückkehren, 5600 innerhalb Europas verlegt werden./sax/DP/zb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX