Ad hoc-Mitteilungen

US-Erdgas: Erholung nach Vierjahrestief

Washington (GodmodeTrader.de) – Der Preis für US-Erdgas der Sorte Henry Hub hat sich nach Erreichen eines Vierjahrestiefs am 9. März 2020 bei 1,9165 US-Dollar pro Million Btu wieder erholen können. Zum Wochenschluss legen die Notierungen zu und erreichten bislang 1,6130 US-Dollar pro Million Btu im Hoch.

Die US-Erdgaslagerbestände sind in der Woche bis zum 6. März 2020 um 48 Milliarden Kubikfuß gesunken. Analysten hatten im Konsens mit einem Rückgang um 59 Milliarden Kubikfuß gerechnet, nach minus 109 Milliarden Kubikfuß in der Vorwoche.

Wie die Energie-Informationsadministration (EIA) weiter mitteilte, beträgt die gesamte Lagermenge in den USA nun 2,043 Billionen Kubikfuß, 63,8 Prozent mehr als die 1,247 Billionen Kubikfuß im entsprechenden Vorjahreszeitraum und 12,5 Prozent mehr als der Fünfjahresschnitt zu dieser Jahreszeit von 1,816 Billionen Kubikfuß.

Gegen 10:20 Uhr MEZ notiert US-Erdgas der Sorte Henry Hub mit einem Plus von 4,95 Prozent bei 1,9095 US-Dollar pro Million Btu.

"US-Erdgas-Erholung-nach-Vierjahrestief-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1"
Henry Hub Natural Gas
""

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.