Ad hoc-Mitteilungen

US-Anleihen: Gewinne - Virus-Sorgen stützen

Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild).
Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild). © pixabay.com © pixabay.com

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Freitag zugelegt. Marktteilnehmer nannten die anhaltende Verunsicherung wegen des chinesischen Coronavirus als Hauptgrund. Die Nachfrage nach als sicher empfundenen Wertpapieren bleibe daher hoch.

Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkt auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,42 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 5/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 1,41 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere kletterten um 9/32 Punkte auf 99 6/32 Punkte nach oben. Sie rentierten mit 1,59 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren zogen um 18/32 Punkte auf 99 Punkte an. Ihre Rendite betrug 2,05 Prozent./la/he

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX