Ad hoc-Mitteilungen

Tokyo Electron-Aktie legt um 4,08 Prozent zu

Im Wertpapierhandel notiert der Anteilsschein von Tokyo Electron aktuell etwas fester. Der jüngste Kurs betrug 124,90 Euro.
Computerchips zählen zu den Produkten des Konzerns.
Computerchips zählen zu den Produkten des Konzerns. - HASH(0x55a27514b438)

Am Aktienmarkt hat sich heute die Tokyo Electron-Aktie zwischenzeitlich um 4,08 Prozent verteuert. Der Kurs des Anteilsscheins legte um 4,89 Euro zu. Bewertet wird die Aktie derzeit am Aktienmarkt mit 124,90 Euro. Die Aktie von Tokyo Electron hat sich somit heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am Nikkei. Dieser notiert bei 19.845 Punkten. Der Nikkei liegt gegenwärtig damit um 0,50 Prozent im Minus. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete das Wertpapier von Tokyo Electron am 9. Mai 2017. Seinerzeit kostete das Wertpapier 125,00 Euro, also 10 Cent mehr als zur Stunde.

Tokyo Electron ist ein japanisches Unternehmen in der Halbleiterbranche. Der Konzern ist marktführend in der Produktion von Maschinen für die Halbleiterindustrie sowie der Fertigung von Flachbildschirmen. Tokyo Electron bestitzt Niederlassungen in Asien sowie den USA und Europa. Bei einem Umsatz von 664 Mrd. Yen erwirtschaftete Tokyo Electron zuletzt einen Jahresüberschuss von 77,9 Mrd. Yen. Investoren warten jetzt auf den 28. April 2017. An diesem Tag will das Unternehmen neue Geschäftszahlen vorlegen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base standardisiert erstellt.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.