Ad hoc-Mitteilungen

Thyssenkrupp-Aktie: Trendwende oder letztes Aufflammen?!

Die Performance der Aktie von thyssenkrupp (WKN: 750000) ist weiterhin sehr durchwachsen: Wenn wir das Börsenjahr 2020 betrachten, so beläuft sich das Minus noch immer auf einen hohen zweistelligen Prozentbereich. Startete die Aktie schließlich noch auf einem Kursniveau von über 12 Euro ins neue Jahr, so notiert die Aktie jetzt bei 4,55 Euro (15.10.2020, maßgeblich für alle Kurse). Das heißt, das Minus liegt seit Jahresanfang bei über 60 %. Die Gründe sind vielfältig: In den letzten Jahren prägte ein Konzernumbau den angeschlagenen ehemaligen DAX-Industriekonzern. COVID-19-bedingt gibt es auch andere zyklische Risiken für thyssenkrupp. An Belastungsfaktoren mangelte es in den letzten Jahren mit Sicherheit nicht.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.