Ad hoc-Mitteilungen

Telefónica-Aktie kann Vortagsniveau nicht halten

Ein O2-Geschäft in Düsseldorf. O2 gehört zu Telefonica Deutschland.
Ein O2-Geschäft in Düsseldorf. O2 gehört zu Telefonica Deutschland. © J2R / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
An der deutschen Börse notiert die Telefónica-Aktie (Telefónica-Aktie) zur Stunde etwas leichter. Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 2,30 Euro.

Für Inhaber von Telefónica ist der heutige Handelstag bisher nicht sonderlich gut verlaufen. Das Wertpapier weist gegenwärtig einen Kursrückgang von 2,91 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern verlor das Papier 7 Cent. Die Aktie notierte zuletzt bei 2,30 Euro. Gegenüber dem TecDAX (TecDAX) liegt das Wertpapier von Telefónica damit im Hintertreffen. Der TecDAX kommt derzeit nämlich auf 3.020 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,01 Prozent.

Das Unternehmen Telefónica

Telefónica Deutschland zählt mit über 49 Millionen Kundenanschlüssen zu den größten integrierten Telekommunikationsanbietern in Deutschland. Die Gesellschaft offeriert für Privat- und Geschäftskunden Mobilfunk- und Festnetzprodukte sowie Datenversand und Mehrwertdienste. Die Produktpalette setzt sich aus Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukten sowie mobilen Datendiensten auf Basis der GPRS-, UMTS- und LTE-Technologie zusammen. Das vergangene Geschäftsjahr verlief für Telefónica wenig erfolgreich. Bei einem Umsatz von 7,40 Mrd. Euro musste das Unternehmen einen Jahresfehlbetrag von 212 Mio. Euro hinnehmen. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 13. August 2020 geplant.

Der Vergleich mit der Peergroup

  Telefónica Deutsche Telekom Freenet Telenor Teliasonera AB Vodafone Group
Kurs 2,30 14,60 € 15,20 € 13,58 € 7,87 $ 1,31 €
Performance 2,91 -0,03% -0,20% -0,15% -0,13% -1,25%
Marktkap. 6,85 Mrd. € 69,5 Mrd. € 1,95 Mrd. € 19,4 Mrd. € - 35,0 Mrd. €

So sehen Analysten die Telefónica-Aktie

Die Aktie von Telefónica wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Telefonica (Telefonica Aktie) Deutschland von 3 auf 2,90 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Die Schwäche bei den Umsätzen im Mobilfunkgeschäft mit Roaming-Leistungen dürfte nur vorübergehend sein, schrieb Analyst Jonas Blum in einer am Montag vorliegenden Studie.

Jahreschart der Telefonica Deutschland Holding-Aktie, Stand 05.08.2020
Jahreschart der Telefonica Deutschland Holding-Aktie, Stand 05.08.2020
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Telefonica Deutschland nach einem Treffen mit Top-Managern des Telekomanbieters von 3,50 auf 3,40 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Diese hätten sich zuversichtlich zu den Umsätzen im Geschäftsfeld Mobilfunk-Service geäußert, schrieb Analyst Richard Eary in einer am Montag vorliegenden Studie. Er reduzierte jedoch die Prognose für den Free Cashflow des Unternehmens.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: ARIVA.DE