TecDAX heute kaum bewegt

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
Für den TecDAX-Index (TecDAX-Index) brachte der bisherige Aktienhandel heute kaum Bewegung. Der Index gewinnt 23 Punkte.

Bären und Bullen halten sich derzeit an der Börse die Waage. Der TecDAX verzeichnete nur einen sehr kleinen Anstieg von 0,06 Prozent. Zuletzt notierte das Börsenbarometer bei 2.743 Punkten.

MorphoSys: an der TecDAX-Spitze

An der Spitze des Index befinden sich aktuell die Papiere von MorphoSys, SAP und Bechtle. Am größten ist der Kursanstieg für die Aktie von MorphoSys. Gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag liegt sie mit 1,69 Prozent im Plus. Investoren zahlen am Aktienmarkt gegenwärtig 90,10 Euro für das Wertpapier. Die MorphoSys AG ist ein Biotech-Unternehmen, das auf die Entwicklung von Antikörper-basierten Produkten für die pharmazeutische Industrie spezialisiert ist. Unter dem Strich musste MorphoSys im vergangenen Geschäftsjahr einen Verlust von 56,2 Mio. Euro verbuchen, der Umsatz belief sich auf 76,4 Mio. Euro. Auch das Papier von SAP hat sich ordentlich verteuert. Gegenüber dem letzten Kurs des Vortags gewann es 1,25 Prozent an Wert hinzu. Die Aktie von SAP kostet zur Stunde 99,58 Euro. Bechtle notiert ebenfalls fester (plus 1,01 Prozent). Das Wertpapier von Bechtle kostet derzeit 84,85 Euro.

Carl Zeiss Meditec: Rote Laterne im TecDAX

Rote Zahlen leuchten auf der Kurstafel derzeit für Carl Zeiss Meditec, Evotec und Telefónica auf, die Indexaktien mit der aktuell schlechtesten Performance. Am Ende der Kursliste steht das Papier von Carl Zeiss Meditec. Aktuell zahlen Käufer an der Börse für die Aktie von Carl Zeiss Meditec 71,90 Euro. Gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag entspricht dies einem Abschlag von 4,52 Prozent. Deutlich verbilligt hat sich auch das Wertpapier von Evotec. Minus gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages: 3,37 Prozent. Das Papier von Evotec notierte zuletzt bei 24,06 Euro. Bei einem Verlust von 2,43 Prozent ist auch die Aktie von Telefónica erwähnenswert, die gegenwärtig auf dem drittletzten Platz in der Kursliste des TecDAX liegt. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 2,81 Euro.

Mit der heutigen Seitwärtsbewegung bleibt die Bilanz des TecDAX für das Kalenderjahr unverändert. Das Plus seit Beginn dieses Jahres beträgt 11,96 Prozent. In den TecDAX werden von der Deutschen Börse die 30 Titel aufgenommen, die hinsichtich der Marktkapitalisierung vom Streubesitz und hinsichtlich des Börsenumsatzes auf die 30 DAX-Unternehmen folgen, sofern die Unternehmen einem der Technologie-Sektoren zugeordnet sind. Während MDAX und SDAX ausschließlich Nebenwerte aus den klassischen Sektoren beinhalten, sind im TecDAX also ausschließlich Technologie-Aktien zu finden. Zu den Technologiebranchen zählt die Börse unter anderem die Bereiche Biotechnologie, Telekommunikation und Internet, Software, Halbleiterherstellung, Medizintechnik, sowie Laser- und Robotertechnik.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Quelle: ARIVA.DE