Ad hoc-Mitteilungen

TeamViewer: Gehebelte Renditechance bei anhaltender Aufwärtsbewegung

TeamViewer: Gehebelte Renditechance bei anhaltender Aufwärtsbewegung Die Aktie des Softwareanbieters, der den Fernzugriff und die Fernwartung auf Computer für Kommerz- und Privatkunden anbietet, TeamViewer (ISIN: DE000A2YN900) zählte bis zum Juli 2020, als sie bei 54,86 Euro einen Höchststand erreichen konnte, zweifellos zu den Gewinnern der Corona-Krise. Danach geriet der Aktienkurs ordentlich unter Druck. Nach dem Abschluss des teuren Sponsoring-Vertrages für Manchester United ging es mit dem Aktienkurs trotz guter Zahlen steil nach unten. Im Bereich von 30 Euro konnte sich die Aktie bisher stabilisieren.

Wer sich der Meinung der Experten der UBS anschließen möchte, die den Kursrutsch wegen der Sportmarketing-Aktien als übertrieben einschätzen und die Aktie mit einem Kursziel von 46 Euro zum Kauf empfehlen, könnte eine Investition in Long-Hebelprodukte ins Auge fassen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 35 Euro 

Der HVB-Call-Optionsschein auf die TeamViewer-Aktie mit Basispreis bei 35 Euro, Bewertungstag 15.12.21, BV 0,1, ISIN: DE000HR3AEG4, wurde beim Aktienkurs von 33,43 Euro mit 0,34 - 0,35 Euro gehandelt. 

Kann die TeamViewer-Aktie ihre aktuelle Aufwärtsbewegung in spätestens einem Monat auf 37 Euro fortsetzen, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,52 Euro (+49 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 30,014 Euro  

Der UBS-Open End Turbo-Call auf die TeamViewer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 30,014 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000UE99WV7, wurde beim TeamViewer-Aktienkurs von 33,43 Euro mit 0,39 - 0,40 Euro quotiert.

Bei einem Kursanstieg der TeamViewer-Aktie auf 37 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt - auf 0,69 Euro (+73 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 28,365 Euro  

Der SG-Open End Turbo-Call auf die TeamViewer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 28,365 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000SD8W326, wurde beim TeamViewer-Aktienkurs von 33,43 Euro mit 0,52 - 0,53 Euro taxiert.

Bei einem Kursanstieg der TeamViewer-Aktie auf 37 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt - auf 0,86 Euro (+62 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von TeamViewer-Aktien oder von Hebelprodukten auf TeamViewer-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.