Ad hoc-Mitteilungen

Süss Microtec senkt Jahresziele erneut - Aktie knickt ein

Arbeit mit einer Pinzette an einem Schaltkreis (Symbolbild).
Arbeit mit einer Pinzette an einem Schaltkreis (Symbolbild). © krystiannawrocki / E+ / Getty Images © krystiannawrocki / E+ / Getty Images www.gettyimages.de

GARCHING (dpa-AFX) - Der Anlagenbauer für die Halbleiterindustrie Süss Microtec (SÜSS Microtec Aktie) hat seine Jahresziele erneut gesenkt. Grund seien die "unbefriedigende Ertragslage" in einzelnen Produktlinien sowie Verschiebungen bei Großaufträgen, teilte Süss am Mittwochabend mit. Das Unternehmen will nun seine Restrukturierungsbemühungen verschärfen und die Produktion bestimmter Systeme einstellen. Probleme bereitet dem Unternehmen der Bereich Permanentes Bonding. Gemeint ist damit beispielsweise die dauerhafte Verbindung zwischen zwei Wafern.

Der Umsatz soll laut Süss in diesem Jahr nur noch 125 bis 135 Millionen Euro betragen. Bisher waren rund 150 Millionen Euro geplant. Die Umsätze bei einigen größeren Aufträgen würden erst 2014 fließen, hieß es zur Begründung. Zeitgleich soll sich der operative Verlust wegen Sonderaufwendungen auf 22 bis 27 Millionen Euro erhöhen. Ursprünglich hatte Süss nur mit einem Minus von 10 bis 15 Millionen Euro kalkuliert. Die Aktie des vormals im TecDax notierten Unternehmens verlor im frühen Handel knapp 9 Prozent. Bereits im Juli hatte Süss seine Prognose revidiert.

In den ersten neun Monaten sank der Umsatz um 13 Prozent auf 94 Millionen Euro. Der Auftragseingang ging um über 9 Prozent zurück. Das operative Ergebnis aus dem fortgeführten Geschäft verringerte sich von plus 3,1 Millionen auf minus 13,2 Millionen Euro. Nach Steuern wies Süss einen Verlust von 10,5 Millionen Euro aus, nachdem im Jahr zuvor 0,8 Millionen Euro Gewinn erzielt worden waren./she/kja/fbr

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX