Ad hoc-Mitteilungen

Spritpreise legen wieder zu / ADAC: Benzin mehr als zwei Cent teurer als in der Vorwoche (FOTO)

München (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/7849/3288694 -

Im Vergleich zu den Spitzenwerten an den Osterfeiertagen sind die Kraftstoffpreise leicht zurückgegangen. Dennoch ist Tanken teurer als in der Vorwoche.

Der Liter Super E10 kostet im bundesweiten Durchschnitt derzeit 1,237 Euro. Er verteuerte sich damit um 2,3 Cent. Für Diesel müssen Autofahrer laut ADAC durchschnittlich 1,039 Euro und damit 0,1 Cent mehr bezahlen als in der vergangenen Woche.

Am günstigsten tanken Autofahrer in den Abendstunden zwischen 18 und 20 Uhr. Auskunft über die aktuellen Kraftstoffpreise an mehr als 14000 Tankstellen in Deutschland gibt es in der Smartphone-App "ADAC Spritpreise" und unter www.adac.de/tanken.

Diese Presseinformation finden Sie online unter presse.adac.de. Folgen Sie uns auch unter twitter.com/adac.

OTS: ADAC newsroom: http://www.presseportal.de/nr/7849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_7849.rss2

Pressekontakt: ADAC Öffentlichkeitsarbeit Externe Kommunikation Dr. Christian Buric Tel.: +49(0)89/7676-3866 E-Mail: christian.buric@adac.de

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: OTS