Ad hoc-Mitteilungen

Spanische Großbank BBVA rechnet mit 'signifikanten Gewinnen' auf Heimatmarkt

Barcelona bei Sonnenuntergang.
Barcelona bei Sonnenuntergang. © querbeet / iStock / Getty Images Plus / Getty Images © querbeet / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die spanische Großbank BBVA will weltweit aber vor allem auch auf dem Heimatmarkt wieder kräftig zulegen. "In diesem Jahr erwarten wir, dass all unsere Niederlassungen global ihre Profitabilität und ihren Marktanteil erhöhen", sagte Unternehmenschef Francisco Gonzalez dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). In Spanien werde die Situation "weit, weit besser sein als 2012" wegen der hohen Rückstellungen. "Wir werden wieder signifikante Gewinne in Spanien erwirtschaften."

2012 ist der Gewinn der BBVA um 44 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro eingebrochen. Die Banken in Spanien leiden neben der Rezession vor allem unter der Krise am Immobilienmarkt im eigenen Land.

Mit Wachstum rechnet Gonzalez in Lateinamerika, den USA und vor allem in der Türkei und in Asien. Doch auch Zukäufe bleiben eine Option: "Ich will nicht über M&A-Aktivitäten (Mergers & Acquisitions) spekulieren, aber wir sind die Bank in Spanien. Wir haben bereits drei Sparkassen gekauft und integriert." Die BBVA könne weitere Vermögenswerte in Spanien kaufen. "Aber das muss für uns Wert schaffen und hängt von der Marktlage ab."

Nach Meinung von Gonzalez werde in zwei bis drei Jahren der spanische Finanzsektor nur noch aus sechs oder sieben Instituten bestehen. Das Finanzsystem, das auch die Sparkassen, die Cajas, umfasse - sei in den vergangenen beiden Jahren von 60 Instituten auf rund zwölf gesunken. "Einige Sparkassen werden noch versteigert. Und auch unter den Privatbanken könnte es eine weitere Konsolidierung geben", sagte Gonzalez. Gesamtwirtschaftlich sieht der Bankchef noch keine "stabile Erholung". "Die Liquiditätslage für die spanische Regierung sowie für die Banken und Unternehmen hat sich dramatisch verbessert. Aber die Märkte bleiben sehr volatil."/stk/mmb/jha/

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX