Ad hoc-Mitteilungen

South American Silver Corp gibt Ergebnisse der Oberflächenbeprobungen und Bohrungen auf dem Kupfer-Gold-Silber-Projekt Escalones bekannt und beginnt Phase II des Explorationsprogramms

South American Silver Corp. / Schlagwort(e): Bohrergebnis 
 
South American Silver Corp gibt Ergebnisse der Oberflächenbeprobungen und 
Bohrungen auf dem Kupfer-Gold-Silber-Projekt Escalones bekannt und beginnt 
Phase II des Explorationsprogramms 
 
07.12.2011 11:19
------------------------------------------------------------------------------
Vancouver, British Columbia, Kanada. 6. Dezember 2011. South American Silver Corp. (WKN: A1H8NW; TSX: SAC; Pink Sheets: SOHAF) gibt den Beginn der Phase II des Explorationsprogramms auf dem vom Unternehmen zu 100 % kontrollierten Kupfer-Gold-Silber-Projekt Escalones in Zentralchile bekannt. Dies folgt dem Abschluss der Phase I früher im Jahr. Das Explorationsprogramm wird bis zu 7.000 Bohrmeter umfassen, einschließlich Step-Out-Bohrungen zum Test der bekannten Vererzungszonen und zum Test neuer Zielgebiete, die auf geochemischen und geophysikalischen Erkundungen beruhen. Diese Zielgebiete schließen das Potenzial zur Abgrenzung einer großen porphyrischen Kupfer-Gold-Lagerstätte ein. Das Unternehmen erwartet, gegen Ende des Jahres 2011 eine erste unabhängige, mit NI 43-101 konforme Ressourcenkalkulation zu veröffentlichen. Diese Kalkulation beruht auf den ersten 30 historischen und den jüngsten Bohrungen auf dem Projekt. Die Escalones-Liegenschaft befindet sich innerhalb des gut bekannten zentralchilenischen porphyrischen Kupfergürtels, der sich in den Zentralanden von Norden nach Süden durch Chile zieht. Die Liegenschaft befindet sich 100 km südöstlich von Santiago und 35 km östlich von El Teniente, einer der größten untertägigen Kupferminen der Welt. Das Projekt besitzt eine ausgezeichnete Infrastruktur, einschließlich Straßenzufahrt und einer Gasleitung, die die 70 km² große Liegenschaft durchquert. Das Escalones-Projekt beherbergt ein 4 km² großes Gebiet mit einer hydrothermalen Alteration, die sich mit den geophysikalischen Anomalien deckt. Dieses Gebiet lieferte signifikante Kupfer-, Gold- und Silbergehalte aus einer 'Skarn'-Vererzung des Verdrängungstyps, die in Kalksteinen und in einer mit dem Porphyr in Verbindung stehenden Vererzung beherbergt ist. Straßenanschnitte im Oberflächenbereich dieser Vererzung schließen ein 116 m mit 1,4 % Kupfer, 0,57 g/t Gold und 21 ppm Molybdän (1,83 % Kupfer-Äquivalent 1) und Bohrabschnitte schlossen 75 bis 100 m mächtige Zonen mit über 1 % Kupfer (siehe Tabellen 1 bis 3 unten) ein. Bis dato wurden auf der Liegenschaft nur Bohrarbeiten im begrenzten Umfang durchgeführt. Die Vererzung ist für eine weitere Ausdehnung lateral und zur Tiefe hin offen. Der Umfang dieser Verdrängungsvererzung in Oberflächennähe deutet an, dass sie mit einer signifikanten porphyrischen Kupferlagerstätte in der Tiefe in Verbindung stehen könnte. Eine einzige Step-Out-Bohrung zum Test eines möglichen porphyrischen Zielgebiets unter Geschiebelehm lieferte über 293 m Länge eine durchgehende Vererzung des Porphyr-Typs mit 0,36 % Kupfer und 0,1 g/t Gold (0,42 % Kupfer-Äquivalent 1), einschließlich eines 91 m langen Abschnitts mit 0,5 % Kupfer und 0,1 % Gold (0,57 % Kupfer-Äquivalent, siehe Tabelle 4 unten). Greg Johnson, President und CEO von South American Silver, kommentierte: 'Das Team von South American Silver freut sich sehr, das Escalones-Projekt im zentralchilenischen porphyrischen Weltklasse-Kupfergürtel zur Phase der Ressourcenabgrenzung zu avancieren. Obwohl es sich in einem früheren Stadium als unser weiter fortgeschrittenes Silber- und Indiumprojekt Malku Khota befindet, so sind wir der Ansicht, dass die Gehalte und die beachtlichen Mächtigkeiten der auf Escalones angetroffenen Kupfer-,Gold- und Silbervererzung die Anwesenheit eines stark vererzten Systems andeuten, das den Unternehmenswert für unsere Aktionäre signifikant erhöhen wird. Der Ort und die Größe des Escalones-Projekts bei seiner Nähe und Ähnlichkeit zu dem geologischen Milieu auf El Teniente, der größten untertägigen Kupfermine der Welt, deuten das Potenzial für eine große Kupfer-, Gold- und Silberlagerstätte an. Wir freuen uns darauf, die erste Ressourcenkalkulation für Escalones gegen Ende des Monats zu veröffentlichen. Sie basiert auf übertägigen Schlitzproben und den bis dato niedergebrachten 30 Bohrungen. Wir freuen uns ebenso auf die kommende Phase II der Bohrkampagne und das Erweiterungspotenzial des Projekts, das nach allen Richtungen offen ist.' Die erste Phase der Arbeiten von South American Silver auf Escalones schloss die Wiedereröffnung der Zugangsstraßen und des Projekt-Camps, die Neuaufnahme und Beprobung der historischen Bohrungen, die Neuinterpretation der IP (Induzierte Polarisation)-Erkundungen und anderer geophysikalischer Arbeiten sowie die Beprobung von Schürfgräben über den Aufschlüssen an der Oberfläche der geophysikalischen Anomalien und Zonen mit sichtbarer Kupfervererzung ein. Die Überprüfung der früheren Daten und die Hinzunahme neuer Proben ermöglichte es dem Unternehmen, eine erste unabhängige, NI 43-101 konforme Ressourcenkalkulation für die bekannten Vererzungszonen bis Ende des Jahres 2011 durchzuführen. Basierend auf diesen Informationen hat South American Silver die Phase II des Explorationsprogramms begonnen, die eine liegenschaftsweite, luftgestützte tief eindringende geophysikalische ZTEM-Erkundung zur Unterstützung der Kartierungen und der Sondierung der Verdrängungsvererzungen und porphyrischen Vererzungen sowie ein beachtliches Bohrprogramm einschließen wird, das zur Ausdehnung der Zonen mit bekannter Vererzung und zum Test weiterer geologischer und geophysikalischer Zielgebiete entworfen wurde. Das anfängliche Bohrprogramm wird im Dezember mit dem Transport des ersten Bohrgeräts auf das Bohrgelände beginnen. Ein zweites Bohrgerät folgt im Januar. Die Escalones-Lagerstätte wurde Ende der 1990er-Jahre von Mitgliedern des aktuellen Geschäftsleitung von South American Silver, einschließlich Ralph Fitch, Executive Chairman, und Felipe Malbran, Vice President Exploration, mit Hilfe der ersten modernen Oberflächenbeprobung und Bohrungen entdeckt. Die auf Escalones aufgeschlossene Vererzung tritt in Kalksteinen und eingelagerten Schiefern auf, in die porphyrische Andesit- und Dazitkörper eingedrungen sind, die die wichtigen Erzmuttergesteine auf El Teniente sind. Die Kupfervererzung tritt in erster Linie in Form von Kupferkies sowie als Kupferoxide in oberflächennähe auf. Die hydrothermale Alteration, die an der Oberfläche ausstreicht, schließt intensiv umgewandelte Zonen mit einer Quarz-Serizit-, Kalium- und Kalk-Silikat-Alterationsparagenese ein. Das Gebiet der Oberflächenvererzung ist in zwei bekannte Zonen mit sulfid-, granat- und magnetitführenden Verdrängungserscheinungen aufgeteilt, genannt 'Escalones Alto' und 'Escalones Bajo'. Escalones Bajo liegt auf ca. 3.400 m Seehöhe, während Escalones Alto 1,5 km weiter östlich auf ca. 4.000 m Seehöhe liegt. Die beiden Gebiete sind durch ein relativ flaches Plateau verbunden, genannt die Meseta. Die Vererzung auf Escalones Alto und Bajo kann an der Oberfläche über 1,6 km bzw. über 1 km verfolgt werden. Die Oberflächenbeprobung in beiden Gebieten lieferte signifikante Kupfer-, Gold-, Silber- und Galliumgehalte. Siehe folgende Ergebnisse aus ausgewählten 1 m langen Schlitzproben: Tabelle 1. Ausgewählte Schlitzproben aus Straßenanschnitten auf Escalones Alto Proben- Abstand Kupfer Molybdän Gold Silber Gallium Kupfer Äq1 nummer (Meter) (%) (ppm) (g/t) (g/t) (g/t) (%) 111251-111311 116 1.40 21 0.57 8 37.7 1.83 Including 64 2.22 21 0.83 12 58.9 2.85 Including 18 3.06 19 2.57 25 128.5 4.84 1) Kupfer-Äquivalent-Berechnungen (Cu Äq %) reflektieren den Bruttometallgehalt bei Verwendung der durchschnittlichen Metallpreise über 3 Jahre von US$3.00/lb Kupfer (Cu), US$1200/oz Gold (Au), US$22/oz Silber (Ag) und US$35/kg Molybdän (Mo). Sie wurden nicht für die metallurgische Ausbringung angepasst. Für obige Schlitzproben wurden keine wahren Mächtigkeiten bestimmt. Es wird aber angenommen, dass sie den Vererzungszonen an der Oberfläche dieser Zone entsprechen. Tabelle 2. Ausgewählte Schlitzproben aus Straßenanschnitten Escalones Bajo Proben- Abstand Kupfer Molybdän Gold Silber nummer (Meter) (%) (ppm) (g/t) (%) 14943-14950 170 0.51 32 0.02 0.54 Einschl. 60 1.22 41 0.01 1.25 Siehe Tabelle 1 oben für Kupfer-Äquivalent-Berechnungen. Für obige Schlitzproben wurden keine wahren Mächtigkeiten bestimmt. Es wird aber angenommen, dass sie den Vererzungszonen an der Oberfläche dieser Zone entsprechen. Fast alle früheren Bohrungen auf der Liegenschaft zielten auf die Verdrängungsvererzung in der Zone Escalones Alto, siehe Tabelle 3. Diese Daten werden die Basis der ersten NI 43-101 konformen Ressourcenkalkulation auf dem Projekt bilden, die bis Ende des Jahres abgeschlossen sein wird. Als Teil der im Jahre 2011 durchgeführten Phase 1 des Explorationsprogramms hat South American Silver einige Bohrabschnitte erneut analysiert, die früher nur auf Kupfer und Molybdän analysiert wurden. Tabelle 3. Ausgewählte Bohrdaten, Escalones-Projekt von bis Länge Kupfer Molybdän Gold Silber Kupfer Äq (Meter) (Meter) (Meter) (%) (ppm) (g/t) (g/t) (%) ES-1 0.5 377.59 377 0.63 65 0.06 2 0.72 0.5 77 76.5 1.32 15 0.13 4 1.45 Including 27 72 45 1.75 14 0.15 5 1.90 162.9 187 24.1 1.02 66 0.06 4 1.13 ES-5 6 209 203 0.81 36 0.08 3 0.90 6 119 113 1.09 23 0.09 3 1.19 Including 6 45.8 39.8 1.88 42 0.14 5 2.04 96.4 119 22.6 1.65 17 0.18 5 1.82 ES-7 11.1 137 125.9 0.77 49 0.15 5 0.93 Incl. 14.9 74.5 59.6 1.00 45 0.19 6 1.20 154 217 63 0.66 152 0.07 2 0.80 Incl. 165 173 8 1.13 491 0.15 3 1.51 192 212.2 20.2 0.98 150 0.08 3 1.14 287 314 27 0.46 35 0.06 2 0.53 354 435 81 0.61 90 0.06 2 0.71 378 396 18 0.93 108 0.10 3 1.08 445 469 24 0.68 92 0.05 1 0.77 484 514 30 0.42 72 0.03 1 0.49 ES-10 34 177 143 0.56 52 0.09 3 0.67 37 54 17 0.80 17 0.13 6 0.95 117 131 14 1.03 60 0.22 4 1.23 ES-16 263 399 136 0.76 22 0.07 3 0.85 Incl. 263.0 333 70 1.00 20 0.07 5 1.10 Siehe Tabelle 1 oben für Kupfer-Äquivalent-Berechnungen. Für obige Bohrabschnitte wurden keine wahren Mächtigkeiten bestimmt. Es wird aber angenommen, dass die Bohrungen für die Vererzung in den Horizonten mit Verdrängungsvererzung repräsentativ ist. Die Bohrung ES-25 war die erste Bohrung, die diesen porphyrischen Vererzungstyp speziell anvisierte. ES-25 liegt in der Meseta-Zone, über 160 m westlich der nächstliegenden Bohrung die auf Escalones Alto die Verdrängungsvererzung durchteufte und fast 1 km östlich der in Straßenanschnitten auf Escalones Bajo aufgeschlossenen Vererzung, die noch durch Bohrungen zu überprüfen ist. Tabele 4. ES-25 (porphyrische Vererzung) von bis Länge Kupfer Molybdän Gold Silber Kupfer Äq (Meter) (Meter) (Meter) (%) (ppm) (g/t) (g/t) (%) 65 358 293 0.36 12 0.09 - 0.42 einschl. 197.0 288 91 0.50 12 0.10 - 0.57 Siehe Tabelle 1 oben für Kupfer-Äquivalent-Berechnungen. Für obige Bohrabschnitte wurden keine wahren Mächtigkeiten bestimmt. Es wird aber angenommen, dass die Bohrungen für die Vererzung in der Zone mit der porphyrischen Vererzung repräsentativ sind. Siehe Abbildung 1 (http://www.marketwire.com/library/20111206-sac_map_dec6.jpg), Gehalt/Mächtigkeit, für eine Zusammenfassung aller Schlitzproben- und Bohrergebnisse auf dem Projekt bis dato. Eine vollständige Liste der zusammengefassten Bohrergebnisse wird auf der Webseite von South American Silver, www.soamsilver.com, zur Verfügung stehen. Die hydrothermale Alterationszone auf Escalones umfasst eine 4 km² große geophysikalische IP (Induzierte Polarisation)- und SP (Eigenpotenzial)-Anomalie. Die geophysikalischen Ergebnisse waren ein wichtiges Werkzeug für die Exploration auf Escalones, da zahlreiche anomale Gehalte mit Gebieten einer hydrothermalen Alteration zusammenfallen, die an der Oberfläche kartiert wurden. Sie können deshalb zur Projektion umgewandelter Zonen unter Bereichen mit Schuttüberdeckung und begrenzten Aufschlüssen verwendet werden. Ferner zeigten die Ergebnisse, dass stark anomale geophysikalische Werte räumlich mit einer Kupfersulfidvererzung in Beziehung stehen. Dies deutet an, dass weitere Anomalien, die noch nicht durch Bohrungen überprüft wurden, Gebiete mit hohen Sulfidkonzentrationen repräsentieren könnten, die Kupfer, Gold und Silber enthalten. Die Ergebnisse der luftgestützten ZTEM-Erkundung stehen noch aus und werden mit den geophysikalischen IP- und SP-Erkundungen kombiniert werden, um der nächsten Bohrphase den Vorrang zu geben. Sie wurde dazu ausgelegt, die bekannten Vererzungszonen auszudehnen und neue Zielgebiete zu testen. Die Proben wurden von Acme Laboratory und ALS Chemex in Santiago, Chile, analysiert. Silber und Gold wurden durch die Feuerprobe und das AA-Verfahren (Atomabsorption) bestimmt, während das Kupfer durch das AA-Verfahren analysiert wurde. Die geochemische Analyse der Proben im Jahre 2011, einschließlich Gallium, erfolgte durch ALS Chemex unter Verwendung der ICP MS61 Methode mit einem Aufschluss in vier Säuren. Felipe Malbran, Executive Vice President Exploration des Unternehmens, ist die für das Projekt zuständige qualifizierte Person. Er hat den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft. Die Ergebnisse der Phase II des Bohrprogramms werden veröffentlicht werden, wenn die endgültigen Ergebnisse eintreffen und während der nächsten paar Monate ausgewertet werden. Die erste unabhängige, NI 43-101 konforme Ressourcenkalkulation für Escalones wird zur Zeit fertiggestellt und der Abschluss wird vor Ende des Jahres 2011 erwartet. Über South American Silver Corp. South American Silver Corp. ist eine wachstumsorientierte Mineralexplorationsgesellschaft, die ihren Wert durch die Exploration und Entwicklung ihres sich vollständig im Unternehmensbesitz befindlichen Silber-Indium-Gallium-Projekts Malku Khota in Bolivien, eine der größten nicht entwickelten Silber-Indium-Gallium-Lagerstätten der Welt und des zu 100 % kontrollierten großen Kupfer-Gold-Projekts Escalones in Chile steigert. Die Geschäftsmethode des Unternehmens verbindet die Erfolgsgeschichte des Teams bei der Entdeckung und Weiterentwicklung von großen Projekten mit wichtigen Betriebs- und Verfahrenskenntnissen sowie mit erfolgreichen Beziehungen zu den entsprechenden Gemeinden, um den Unternehmenswert zu erhöhen. Das Management verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der globalen Exploration und Bergbaubranche mit einem deutlichen Schwerpunkt auf Bolivien, Chile, Peru und Argentinien. Die Aktien des Unternehmens werden an der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol 'SAC' und am US OTC Markt unter 'SOHAF' gehandelt. Weitere Informationen über South American Silver Corp. finden Sie unter www.soamsilver.com und bei SEDAR unter www.sedar.com. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: South American Silver Corp. Greg Johnson, President und CEO 904-475 Howe Street Vancouver, BC V6C 2B3 Canada Tel.: +1(604) 681-6926 Fax: +1(604) 684-0642 unter www.soamsilver.com AXINO AG investor & media relations Königstraße 26 70173 Stuttgart Germany Tel. +49 (711) 253592-30 Fax +49 (711) 253592-33 http://www.axino.de/ Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. 07.12.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.