Ad hoc-Mitteilungen

Softwarehersteller Compugroup legt bei Umsatz und Gewinn zu

Ein Arzt nutzt ein Tablet (Symbolbild).
Ein Arzt nutzt ein Tablet (Symbolbild). © nito100 / iStock / Getty Images Plus / Getty Images © nito100 / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de

KOBLENZ (dpa-AFX) - Der Koblenzer Ärztesoftwarehersteller Compugroup hat Umsatz und Gewinn im vergangenen Jahr kräftig gesteigert. Nach vorläufigen Zahlen seien die Erlöse zwischen Januar und Dezember im Vorjahresvergleich um 13 Prozent auf 451 Millionen Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Freitag in Koblenz mit. Unter dem Strich stand ein Überschuss von rund 38,5 Millionen Euro nach 9,3 Millionen im Vorjahr. Positiv zu Buche geschlagen habe etwa ein starkes Schlussquartal im Geschäft mit Software für Krankenhäuser, vor allem in Polen, Österreich und der Schweiz.

Für das laufende Jahr 2013 erwartet Compugroup einen Umsatz zwischen 470 und 490 Millionen Euro. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben einer der weltweit führenden Hersteller von Software für das Gesundheitswesen und beschäftigt weltweit rund 3600 Mitarbeiter./chs/DP/stk

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX