Ad hoc-Mitteilungen

SDAX | Shop Apotheke: Corona pushte Wachstum und danach das E-Rezept?NL0011375019>

24.07.2020 - Shop Apotheke Europe NV (ISIN: NL0012044747) hat operativ in der Corona-Krise einen noch kräftigeren Umsatzschub erfahren - nach sowieso schon guten Zahlen im Q1 mit einem um 33% auf 232,0 Mio. EUR gestiegenen Umsatz und einem Plus bei den aktiven Kunden von 300.000 auf 5 Mio. (plus 25% zum Vorjahr). Geht es im Q2 noch schneller: Umsatz plus 42% auf 233 Mio. EUR und wahnsinnige 500.000 neue Kunden, so das es jetzt 5,5 Mio. aktive Kunden gibt. Insgesamt steht so für das erste Halbjahr ein Umsatzplus von 37 % (ohne Zukäufe, rein organisches Wachstum) und mit einem Wachstum von 55% stieg der Bruttogewinn auf Konzernebene deutlich schneller als der Umsatz. In den ersten sechs Monaten 2020 lag der Bruttogewinn bei 104,5 Mio. EUR nach 67,4 Mio. EUR im entsprechenden Vorjahreszeitraum. "Proof of concept" erreicht!

Für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand nach der im Juli erhöhten Prognose ein Umsatzwachstum von mindestens 30% gegenüber dem Geschäftsjahr 2019 (zuvor: mindestens 20%) und eine positive bereinigte EBITDA-Marge von 1-2% (zuvor: positives bereinigtes EBITDA).

Auch hier könnte durchaus noch Luft sein, wenn man sich die bisher erzielten Ergebnisse betrachtet. Aber natürlich kann keiner sagen, ob die Corona-Kunden oder in welchem Umfang die Corona-Kunden aktiv bleiben werden. Bisher konnte ShopApotheke neugewonnene Kunden relativ gut "an sich binden" - sollte dem so bleiben wäre für das an der Kapazitätsgrenze arbeitende Untenrehmen noch einiges möglich. Nach Fertigstellung des neuen Auslieferungslagers (Logistikzentrum) bei Venlo wird die Kapazität erstmal kein begrenzender Faktor mehr sein.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Produkt)}

Stefan Feltens, CEO von SHOP APOTHEKE EUROPE kommentiert: "Wir haben ein außergewöhnlich erfolgreiches erstes Halbjahr erlebt. Wir konnten unsere Marktanteile signifikant ausbauen und haben gleichzeitig unsere Strategie, SHOP APOTHEKE EUROPE zu einer kundenzentrierten E-Pharmacy-Plattform weiterzuentwickeln, erneut vorangetrieben. Für den weiteren Jahresverlauf sind wir daher sehr zuversichtlich. Entsprechend haben wir unsere Ziele für das Gesamtjahr 2020 angepasst."

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.