Ad hoc-Mitteilungen

Schneeräumer und Weichenheizung - Bahn macht sich winterfest

Das Thermostat einer Heizung (Symbolbild).
Das Thermostat einer Heizung (Symbolbild). pixabay.com pixabay.com

BERLIN (dpa-AFX) - Die Deutsche Bahn sieht sich für Eis und Schnee in diesem Winter besser gerüstet. Die Kapazitäten zur Enteisung der Züge seien ausgebaut worden, sagte der Konzernbevollmächtigte für das Land Berlin, Ingulf Leuschel, am Dienstag. Außerdem stünden bundesweit 28.000 Mitarbeiter von Bahn und Fremdfirmen bereit, um Bahnsteige, Gleise und Weichen von Schnee und Eis zu befreien. Damit könne die Bahn über mehrere Tage hinweg einen flächendeckenden Winterdienst leisten. Auch die Heizungen an mehr als 48.800 Weichen wurden überprüft. Trotz aller Vorbereitungen sei das Pünktlichkeitsziel von 85 Prozent im Winter aber womöglich nicht immer erreichbar, warnte Leuschel./tam/DP/kja

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX