Ad hoc-Mitteilungen

Scale | DATAGROUP wird zum Highflyer

stimmt auch."Nach dem bereits sehr guten Start in das neue Geschäftsjahr hat sich das Umsatzwachstum in den letzten drei Monaten weiter beschleunigt, die Entwicklung der Ergebnisse konnte dabei mindestens Schritt halten", so CEO Max H.-H. Schaber. "Die in den vergangenen Monaten vermeldeten Großaufträge kommen nun nach den Transitionsphasen Schritt um Schritt zum Tragen. Die langfristigen Verträge mit wiederkehrenden Umsätzen und hoher Wertschöpfung sorgen dabei für eine hohe Planbarkeit unseres Geschäfts, was sich doppelt positiv in den Ertragskennziffern niederschlagen wird."{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Affilinet)}

In den Zahlen wurden erstmals die Ergebnisse der UBL Informationssysteme GmbH (UBL) konsolidiert, die zum 01.04.2019 übernommen worden ist. Neben dem erhöhten Umsatz steuert die UBL positiv zur EBITDA-Entwicklung bei. "Durch unsere ausgiebige Erfahrung und die eingespielten Prozesse für die Übernahme neuer Einheiten läuft das Zusammengehen mit UBL bislang reibungslos", so DATAGROUP CPO Andreas Baresel. Durch die Übernahme der UBL erhöhen sich die Abschreibungen aus der Nutzung langlebiger Wirtschaftsgüter aktuell um rund 1,0 Mio. Euro je Quartal. Durch den Effekt aus der Umstellung der IFRS-Regeln kommt es bei den Ergebniskennzahlen unterhalb der EBITDA-Ebene zu einer zusätzlichen Belastung von rund 1,7 Mio. Euro je Quartal.

Auch im dritten Quartal wurden Neuabschlüsse langfristiger Dienstleistungsverträge getätigt. So liefert DATAGROUP über eine Laufzeit von fünf Jahren IT-Services an die Messe München. Die zu erstellenden Leistungen aus dem CORBOX Service Portfolio reichen von der Bereitstellung und dem Betrieb der gesamten Server-Infrastruktur, dem Application Management der anspruchsvollen IT-Umgebung bis zum gesamten End User Service. Insgesamt werden rund 1.000 IT-Arbeitsplätze betreut. Nach Abschluss der Transitionsphase zum Ende des Kalenderjahres 2019 wird DATAGROUP strategischer IT-Provider der Messe München. Das Auftragsvolumen über die gesamte Vertragslaufzeit liegt im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.

Bereits am 16. diesen Monats ließ DataGroup durch eine Übernahme aufhorchen. Man verstärkte sich im Bereich SAP-Beratung und Programmierkompetenz durch die Übernahme der Assets, Beteiligungen und Mitarbeiter der Ulmer IT Informatik GmbH.  "Mit der Akquisition bekommen wir dringend benötigte Mitarbeiter mit SAP- sowie Entwicklungs-Know-How", so Andreas Baresel, Chief Production Officer von DATAGROUP. am 16.09.2019 zu dieser Übernahme. Passt also zur Strategie und bietet Möglichkeiten für weiteres Wachstum.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.