Ad hoc-Mitteilungen

Sands China-Aktie gewinnt 2,93 Prozent

Ein Spieltisch in einem Casino (Symbolbild).
Ein Spieltisch in einem Casino (Symbolbild). © vadimguzhva / iStock / Getty Images Plus / Getty Images
Das Wertpapier von Sands China (Sands China-Aktie) notiert am Dienstag ein wenig fester. Zuletzt zahlten Investoren für das Wertpapier 3,16 Euro.

Freuen können sich gegenwärtig die Aktionäre von Sands China: Das Papier weist gegenwärtig einen Preisanstieg von 2,93 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern gewann die Aktie 9 Cent hinzu. Derzeit zahlen Käufer an der Börse für das Wertpapier 3,16 Euro. Die Aktie von Sands China steht damit immer noch besser da als der Gesamtmarkt, gemessen am Hang Seng (Hang Seng). Der Hang Seng notiert aktuell bei 24.458 Punkten. Das entspricht lediglich einem Minus von 0,56 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Trotz des heutigen Kursgewinns: Von seinem Allzeithoch ist die Sands China-Aktie zur Stunde noch weit entfernt. Am 8. Januar 2014 ging das Papier zu einem Preis von 6,36 Euro aus dem Handel – das sind 101 Prozent mehr als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Sands China

Sands China Ltd. ist ein führender Entwickler, Besitzer und Betreiber von Resorts und Casinos in Macao, welches als einziger Ort in China das Glücksspiel erlaubt. Die Räumlichkeiten bieten nicht nur Spielbereiche, sondern auch Konferenz- und Ausstellungsräume, Ladenzeilen, Restaurants und Entertainment. Bei einem Umsatz von 8,81 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete Sands China zuletzt einen Jahresüberschuss von 2,03 Mrd. US-Dollar. Neue Geschäftszahlen werden für den 9. August 2020 erwartet.

Die meistgesuchten Aktien auf www.ariva.de

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsen rund um den Globus. Nach welchen Aktien die Nutzerinnen und Nutzer zuletzt am häufigsten gesucht haben, zeigt die nachfolgende Übersicht.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base standardisiert erstellt.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: ARIVA.DE