Ad hoc-Mitteilungen

Sachsen-Anhalts SPD kürt Spitzenkandidatin zur Landtagswahl

Die Dresdner Semperoper.
Die Dresdner Semperoper. pixabay.com pixabay.com

MAGDEBURG (dpa-AFX) - Die Sozialdemokraten in Sachsen-Anhalt wollen mit ihrer Fraktionschefin Katja Pähle an der Spitze in den Landtagswahlkampf ziehen. Die 43-Jährige setzte sich bei einem Mitgliederentscheid mit 182 Stimmen Vorsprung gegen ihren einzigen Mitbewerber, den Politologen Roger Stöcker, durch. Das teilte die Partei am Freitagnachmittag mit.

Pähle hatte sich schon vor gut einem Jahr als Spitzenkandidatin für die Landtagswahl in Stellung gebracht. Sie sitzt seit 2011 im Magdeburger Parlament und führt die Landtagsfraktion seit mehr als vier Jahren an.

Beim jetzigen Mitgliederentscheid beteiligten sich rund 46 Prozent der wahlberechtigten 3577 SPD-Mitglieder im Land. Die erfahrene Berufspolitikerin aus Halle erhielt 834 der 1589 abgegebenen Stimmen, wie der Vorsitzende der Wahlkommission, Carlo Wegener, vortrug. Das entspricht einem Ergebnis von knapp 55 Prozent.

In Sachsen-Anhalt wird am 6. Juni 2021 ein neuer Landtag gewählt. Bei der Wahl vor vier Jahren hatte die SPD ihr Ergebnis auf 10,6 Prozent halbiert. Sie regiert seither mit CDU und Grünen./hnl/DP/men

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX