Ad hoc-Mitteilungen

S&P 500 gegenwärtig ohne klare Richtung

Die New Yorker Brooklyn Bridge. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten. (Symbolfoto)
Die New Yorker Brooklyn Bridge. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten. (Symbolfoto) pexels.com
An der Börse findet der S&P 500 (S&P 500) aktuell keine klare Richtung. Der Index verliert 0,17 Prozent auf 3.142 Punkte.

Bären und Bullen halten sich zur Stunde an der Börse die Waage. Der S&P 500 verlor minimal um 0,17 Prozent an Wert. Das Börsenbarometer kommt nunmehr auf 3.142 Punkte.

Die Top-Werte im S&P 500

Angeführt wird die Indexrangliste derzeit die Wertpapiere von F5 Networks, AMD und Pentair. Am größten ist der Kursanstieg für das Papier von F5 Networks. Gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages verteuerte sich die Aktie um 7,00 Prozent. Das Wertpapier kostet gegenwärtig 143,55 US-Dollar. F5 Networks Inc. Verteuert hat sich auch das Papier von AMD. Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag gewann es 5,03 Prozent an Wert hinzu. Bewertet wird die Aktie aktuell am Aktienmarkt mit 56,12 US-Dollar. Ebenfalls fester notiert Pentair mit einem Wertanstieg von 4,94 Prozent. Der Preis für das Wertpapier liegt zur Stunde bei 38,42 US-Dollar.

Für diese Titel geht es abwärts

Schaut man auf die Kursliste, fallen derzeit die Titel von Mohawk Industries, Hess und Walgreens Boots Alliance negativ auf. Am schlechtesten lief es für das Papier von Mohawk Industries. Bewertet wird die Aktie von Mohawk Industries an der Börse mit 71,91 US-Dollar. Das entspricht einem Abschlag von 21,32 Prozent. Deutlich verbilligt hat sich auch das Wertpapier von Hess. Es liegt mit 8,66 Prozent im Minus. Zuletzt notierte das Papier von Hess bei 45,03 US-Dollar. Auf dem drittletzten Platz in der Indexrangliste liegt die Aktie von Walgreens Boots Alliance mit einem Verlust von 8,47 Prozent. Der Preis für das Wertpapier liegt gegenwärtig bei 38,71 US-Dollar.

Bisher war die Bilanz des S&P 500 im laufenden Kalenderjahr negativ. Seit Jahresbeginn hat sich der Punktestand des Börsenbarometers um 2,48 Prozent verringert. Mit 500 Aktien ist der von Standard & Poor‘s berechnete S&P 500 einer der umfangreichsten Aktienindizes der Welt. Durch die breite Aufstellung und festgelegte Aktienzahlen aus bestimmten Branchen gibt der S&P 500 ein repräsentatives Bild der US-Wirtschaft wieder. Aufgenommen werden nur Titel, bei denen sich die Aktien mindestens zur Hälfte in Streubesitz befinden und die eine bestimmte Marktkapitalisierung erreichen oder übertreffen. Die Marktkapitalisierung ist auch bei der Gewichtung der Aktien im Index die entscheidende Größe. Der S&P 500 wurde am 4. Mai 1957 eingeführt.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: ARIVA.DE