Ad hoc-Mitteilungen

Royal Dutch Shell, BP & Co.: Reicht diese Einschätzung, um den Ölmarkt zu stabilisieren?

Die derzeitigen Ölpreise stellen weiterhin eine Herausforderung für Ölkonzerne wie Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S), BP (WKN: 850517) und viele andere dar. Jetzt drängt sich dabei vermehrt eine Frage auf: Wie haben die Ölakteure das schwierige zweite Quartal überstanden? Vor allem mit den teilweise negativen Notierungen der Sorte WTI? Eine Frage, auf die wir im Rahmen der nächsten Quartalsberichtssaison vermutlich eine Antwort erhalten werden. Mit der Internationalen Energieagentur (IEA) hat sich jetzt jedenfalls ein erster Kreis von Experten gemeldet, wie sich der Ölmarkt insgesamt entwickelt hat. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was Investoren wissen müssen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.