Ad hoc-Mitteilungen

ROUNDUP: US-Wachstum im Schlussquartal nur geringfügig über Stagnation

Wirtschaftsnachrichten (Symbolbild).
Wirtschaftsnachrichten (Symbolbild). pixabay.com pixabay.com

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Wirtschaft der USA ist zum Jahresende kaum über eine Stagnation hinausgekommen. Zwar wurden vorläufige Zahlen leicht um 0,2 Prozentpunkte angehoben, wie das US-Handelsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Der Zuwachs des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um annualisiert 0,1 Prozent signalisiert aber nicht viel mehr als konjunkturellen Stillstand. Wird von einer Hochrechnung auf das Jahr abgesehen, wie etwa in Europa üblich, liegt das Wachstum nicht nennenswert über der Nulllinie.

Dennoch ist es den USA gelungen, aus einer roten Null ein leichtes Plus zu machen. Eine erste Schätzung Ende Januar hatte noch einen annualisierten Rückgang der Wirtschaftsleistung um 0,1 Prozent ergeben. Die Anhebung des Ergebnisses ist auf eine etwas günstigere Entwicklung bei den Ausfuhren und zugleich geringere Einfuhren zurückzuführen. Zudem haben die Unternehmen mehr in neue Anlagen investiert. Belastend wirkte indes der Lageraufbau der Unternehmen, der schwächer als angenommen ausfiel. Der wichtige private Konsum wuchs mit 2,1 Prozent recht robust.

Die Markterwartungen wurden jedoch verfehlt. Bankvolkswirte hatten im Schnitt mit einer Anhebung der Gesamtwachstums auf 0,5 Prozent gerechnet. Darüber hinaus war das Wachstum im Schlussquartal das mit Abstand schwächste Wachstum im vergangenen Jahr. Ein Grund dürfte die Zurückhaltung der Unternehmen und Verbraucher vor der drohenden Fiskalklippe zur Jahreswende gewesen sein. An den Finanzmärkten sorgten die Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt zunächst nicht für nennenswerte Ausschläge./bgf/jkr

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX