Ad hoc-Mitteilungen

ROUNDUP: US-Notenbank hält an Nullzinspolitik fest

Mehrere Bündel US-Dollar.
Mehrere Bündel US-Dollar. © Adam Gault / DigitalVision / Getty Images © Adam Gault / DigitalVision / Getty Images www.gettyimages.de

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Notenbank hat ihre Nullzinspolitik angesichts der Corona-Krise beibehalten. Der Leitzins verharrt in einer Spanne von 0 bis 0,25 Prozent, wie die Fed am Mittwoch nach ihrer Zinssitzung in Washington mitteilte. Volkswirte hatten einhellig mit dieser Entscheidung gerechnet.

Die Fed hatte den Leitzins nach dem Übergreifen der Corona-Krise auf die USA im März in zwei großen Schritten auf fast null Prozent gesenkt. Zuvor hatte der Leitzins noch zwischen 1,50 und 1,75 Prozent gelegen.

Die bisherige Reaktion der Fed auf die Corona-Krise ist beispiellos und stellt selbst ihr Eingreifen in der Finanzkrise in den Schatten. Neben Zinssenkungen wurden Wertpapierkäufe in bisher ungekanntem Ausmaß getätigt und zahlreiche Kreditprogramme zur Stützung der Wirtschaft aufgelegt.

US-Notenbankchef Jerome Powell hatte zudem anlässlich einer Notenbankkonferenz Ende August die neue geldpolitische Strategie der Fed vorgestellt. Das Inflationsziel soll sich künftig an Durchschnittswerten orientieren. Bisher stellte das Preisziel der Fed ein Punktziel dar, das sie möglichst genau erreichen wollte. Die Geldpolitik könnte nach der Änderung noch länger locker bleiben.

Notenbankchef Jerome Powell wird die jüngsten Entscheidungen ab 20.30 Uhr (MESZ) auf einer Pressekonferenz erläutern./jsl/bgf/fba

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX