Ad hoc-Mitteilungen

ROUNDUP: Arbeitslosenzahl in Frankreich steigt 21. Monat in Folge

Die Bundsagentur für Arbeit in Nürnberg.
Die Bundsagentur für Arbeit in Nürnberg. © hohl / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images © hohl / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de

PARIS (dpa-AFX) - Die Arbeitslosenzahl in Frankreich ist den 21. Monat in Folge gestiegen und liegt nur noch knapp unter dem Allzeithoch aus dem Jahr 1997. Ende Januar waren in der nach Deutschland zweitgrößten Euro-Volkswirtschaft 3,169 Millionen Menschen ohne Job. Eine Statistikanpassung miteingerechnet entsprach dies 43.900 Arbeitslosen mehr als im Vormonat (plus 1,4 Prozent), wie das Arbeitsministerium am Dienstagabend in Paris mitteilte. Ohne Anpassung hätte das Plus bei 22.800 Arbeitslosen gelegen (plus 0,7 Prozent).

Der bisherige Negativ-Rekord wurde im Januar 1997 registriert. Damals waren laut Statistik 3,205 Millionen Menschen ohne Job. Ein Ende des aktuellen Anstieg wird derzeit frühestens Ende dieses Jahres erwartet.

Die Krise auf dem Arbeitsmarkt ist mittlerweile eine der stärksten Belastungen für die sozialistische Regierung unter Präsident François Hollande. Sie verlor in Umfragen zuletzt erneut an Zustimmung und steht unter Druck, möglichst schnell tiefgreifende Reformen des Arbeitsmarktes durchzuführen.

Die Arbeitslosenquote in Frankreich liegt rund doppelt so hoch wie in Deutschland. Nach jüngsten Vergleichszahlen der Europäischen Statistikbehörde Eurostat lag sie im Dezember bei 10,6 Prozent, in der Bundesrepublik hingegen laut der Eurostat-Daten nur bei 5,3 Prozent./aha/DP/jkr

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX