Ad hoc-Mitteilungen

ROUNDUP 2: Schüsse am Flughafen von Los Angeles - Mehrere Verletzte

Die Anzeigetafel eines Flughafens (Symbolbild).
Die Anzeigetafel eines Flughafens (Symbolbild). pixabay.com pixabay.com

(Neu: Mehr Details)

LOS ANGELES (dpa-AFX) - Schüsse und Chaos am Flughafen von Los Angeles: Nach US-Medienberichten hat ein Unbekannter am Freitagvormittag (Ortszeit) am LAX-Flughafen mehrere Schüsse abgefeuert. Mehrere Menschen wurden verletzt, wie der Sender CNN berichtete. Von Toten war zunächst nicht die Rede. Augenzeugen gaben an, einen Schützen mit einem Gewehr in einer der Abflughallen gesehen zu haben. Ein Reisender erzählte dem Sender, viele Menschen hätten in Panik Schutz gesucht.

Der Schütze sei in Gewahrsam, meldeten mehrere US-Medien übereinstimmend. Unter den Verletzten sei auch ein Mitarbeiter der Sicherheitsbehörde TSA, berichtete die "Los Angeles Times". Die Schüsse seien nahe eines Sicherheitskontrollbereichs gefallen. Der Flugverkehr wurde nach der Schießerei vorübergehend eingestellt.

Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie zahlreiche Kranken- und Polizeiwagen vor einem Terminal vorfuhren. Dutzende Menschen seien vorsichtshalber aus dem Gebäude in Sicherheit gebracht worden, hieß es.

Wie die Flughafenleitung über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte, begann der Vorfall um 9.30 Uhr morgens (Ortszeit). Die Zufahrtsstraßen wurden gesperrt, wodurch sich laut CNN lange Rückstaus bildeten. Der LAX-Flughafen von Los Angeles ist einer größten Flughafen der USA./mub/DP/stb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX