Ad hoc-Mitteilungen

Rio Alto Mining Limited trifft auf 0,97 % Kupfer und 0,55 g/t Gold in 104 m langen Bohrabschnitt

Rio Alto Mining Limited / Schlagwort(e): Bohrergebnis 
 
Rio Alto Mining Limited trifft auf 0,97 % Kupfer und 0,55 g/t Gold in 104 m 
langen Bohrabschnitt 
 
05.03.2012 17:52
------------------------------------------------------------------------------
Vancouver, British Columbia, Kanada. 5. März 2012. Rio Alto Mining Limited (WKN: A0QYAX; TSX Venture: RIO; OTCQX: RIOAF; BVLAC: RIO) gibt Ergebnisse von 20 Rückspül- und 10 Kern-Bohrungen bekannt, die nach dem 30. September 2011 abgeschlossen wurden. Die Bohrungen wurdem im Rahmen der laufenden Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsuntersuchung (Feasibility Study) der Sulfid-Lagerstätte La Arena auf dem gleichnamigen Projekt des Unternehmens in der Region La Libertad im Norden Perus niedergebracht. Herausragende Ergebnisse der Bohrungen sind: Bohrung Abschnitt (m) Kupfergehalt (%) Goldgehalt (g/t) LA-D11-003 383 0.44 0.26 einschließl. 70 0.60 0.34 47 0.97 0.68 LA-D11-016 824 0.35 0.21 einschließl. 166 0.57 0.37 72 0.66 0.36 LA-D11-017 618 0.48 0.26 einschließl. 76 0.54 0.31 104 0.97 0.55 LA-D11-034 793 0.49 0.27 einschließl. 180 0.73 0.45 198 0.68 0.39 Im Rahmen der Feasibility Study für diese Lagerstätte plant das Unternehmen weitere 60.000 Bohrmeter niederzubringen. Dies wird die Datenbasis für die Schätzung der Rohstoffmenge vervollstänfigen. Diese Schätzung ist für das dritte Quartal 2012 geplant. Die Bohrungen werden voraussichtlich im August 2012 abgeschlossen sein. Auf den neuesten Stand gebrachte Ressourcenschätzungen für die Oxid- und Sulfid-Lagerstätten, die das La-Arena-Projekt ausmachen, sind im Dokument Technical Report ('2011 Report') mit Datum 30. September 2011 beschrieben. Dieses Dokument ist von Kirk Mining Consultants Pty Ltd. im Auftrag des Unternehmens erstellt worden. Weitere Informationen über das La-Arena-Sulfid-Projekt und über die aktualisierte Ressourcenschätzung finden sich in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 5. Januar 2012 und in dem Dokument Technical Report '2011 Report'. Beides ist über die Website www.sedar.com abrufbar. Ergebnisse der Sulfid-Bohrungen Die Ergebnisse der weiteren 10 DD-Bohrungen (7.578 Bohrmeter) und von 20 Rückspül-Bohrungen (5.892 Bohrmeter) durch Rio Alto seit dem Stichtag 30. September 2011 für die zu aktualisierende Sulfid-Ressource sind wie folgt: Bohrung Abschnitt(m) Kupfergehalt (%) Goldgehalt (g/t) von bis Länge Cu % Au g/t Ag g/t Mo ppm LA-D11-002 129 458 330 0.29 0.16 0.25 60 einschl. 264 300 37 0.43 0.26 0.20 30 430 458 28 0.45 0.23 0.38 43 LA-D11-003 101 484 383 0.44 0.26 0.63 44 einschl. 130 200 70 0.60 0.34 0.63 28 292 339 47 0.97 0.68 2.06 39 LA-D11-016 8 832 824 0.35 0.21 0.61 41 einschl. 161 218 57 0.38 0.26 0.66 59 264 430 166 0.57 0.37 0.85 30 612 684 72 0.66 0.36 1.65 65 LA-D11-017 12 48 36 0.13 0.11 0.14 42 LA-D11-017 82 700 618 0.48 0.26 0.79 61 einschl. 151 238 88 0.49 0.26 0.82 42 414 490 76 0.54 0.31 0.63 76 542 646 104 0.97 0.55 2.08 51 681 700 19 0.46 0.22 1.05 137 LA-D11-021 87 839 752 0.31 0.20 0.53 61 einschl. 346 389 43 0.69 0.66 1.12 18 758 803 45 0.51 0.23 0.32 237 LA-D11-022 8 658 650 0.29 0.17 0.55 91 einschl. 8 24 16 0.86 0.40 1.07 15 118 424 306 0.34 0.19 0.86 107 LA-D11-023 112 809 697 0.23 0.14 0.64 40 einschl. 312 406 94 0.31 0.20 1.09 47 508 576 68 0.33 0.15 0.84 50 621 712 91 0.45 0.26 0.82 57 LA-D11-025 30 714 684 0.49 0.37 0.92 49 einschl. 30 112 82 0.68 0.60 2.03 20 270 298 28 0.59 0.48 0.77 50 348 582 234 0.73 0.52 1.14 31 LA-D11-031 24 160 136 0.82 0.68 2.31 33 LA-D11-031 274 346 72 0.12 0.07 0.40 63 LA-D11-031 374 391 17 0.20 0.15 0.39 112 LA-D11-031 500 916 416 0.39 0.21 1.02 45 einschl. 604 834 230 0.56 0.33 1.33 68 LA-D11-034 191 984 793 0.49 0.27 0.78 53 einschl. 242 280 38 0.68 0.36 0.78 26 366 546 180 0.73 0.45 0.89 22 640 838 198 0.68 0.39 1.25 48 LA-R11-023 14 210 196 0.19 0.21 0.33 35 einschl. 32 44 12 0.55 0.33 0.38 47 LA-R11-023 182 200 18 0.50 0.17 0.66 10 LA-R11-024 98 350 252 0.31 0.21 0.23 34 LA-R11-025 148 258 110 0.22 0.16 0.19 38 einschl. 188 230 42 0.28 0.20 0.29 35 LA-R11-026 152 188 36 0.13 0.07 0.10 82 LA-R11-026 270 352 82 0.20 0.11 0.16 60 LA-R11-027 312 402 90 0.16 0.09 0.37 88 LA-R11-028 0 118 118 0.17 0.16 0.15 59 einschl. 0 16 16 0.31 0.18 0.13 76 LA-R11-028 160 402 242 0.16 0.14 0.36 12 LA-R11-029 10 208 198 0.62 0.54 0.85 25 einschl. 42 156 114 0.85 0.67 1.21 29 LA-R11-030 78 100 22 0.16 0.12 0.12 61 LA-R11-030 140 172 32 0.45 0.48 0.91 88 LA-R11-030 214 402 188 0.22 0.20 0.36 26 LA-R11-030 216 276 60 0.43 0.35 0.86 53 LA-R11-031 6 402 396 0.58 0.51 0.95 79 einschl. 34 74 40 0.87 0.69 2.38 24 152 402 250 0.64 0.60 0.74 108 LA-R11-032 104 180 76 0.18 0.18 0.20 26 LA-R11-033 Below the cut-off grade LA-R11-034 126 196 70 0.13 0.07 0.25 69 LA-R11-035 52 66 14 0.21 0.08 1.26 5 LA-R11-036 8 402 394 0.36 0.35 0.67 17 einschl. 242 396 154 0.60 0.58 1.02 16 LA-R11-037 18 402 384 0.37 0.27 0.68 65 einschl. 168 222 54 0.54 0.45 0.96 99 LA-R11-039 16 402 386 0.18 0.13 0.68 32 LA-R11-040 132 294 162 0.12 0.09 0.20 45 LA-R11-041 48 186 138 0.12 0.07 0.10 25 LA-R11-042 Below the cut-off grade Eine geologische Karte mit den Standorten der Bohrungen und ausgewählten Seitenansichten ist als PDF-Datei mit folgender Adresse abrufbar: http://file.marketwire.com/release/rio305_Figs.pdf Sobald die Anylyseergebnisse von weiteren und zukünftigen Bohrungen verarbeitet sind, werden sie vom Unternehmen veröffentlicht. Die Bohrungen haben die Grenzen der Sulfid-Lagerstätte zur Tiefe hin und in alle Richtungen noch nicht definiert. Zusätzlich zum Abschluss der Sulfid-Bohrungen für die Feasibility Study plant das Unternehmen die Prüfung der Erweiterung der Sulfid-Vererzung auf La Arena. Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung Die Beprobung der RC-Bohrungen und die Probenaufbereitung für die vom Unternehmen niedergebrachten Bohrungen wurden von Rio-Alto-Personal durchgeführt. Diese Arbeitsvorgänge wurden gemäß strikten Protokollen ausgeführt, die im Juli-2010-Bericht vorgeschlagen wurden. Alle 2 m wurden Proben entnommen und halbiert. Es wurden 7 bis 10 kg schwere Proben zusammengestellt. Die Ausbringungsrate der Bohrungen lag im Allgemeinen über 90 %. Die Beprobung der DD-Bohrungen und die Probenaufbereitung für die vom Unternehmen niedergebrachten Bohrungen wurden von Rio-Alto-Personal durchgeführt. Die DD-Bohrungen wurden mit einer HQ-Bohrkrone (63,5 mm Kerndurchmesser) bis auf eine Tiefe von durchschnittlich 450 m bis 500 m niedergebracht. Für den Rest des Bohrlochs wurde dann eine NQ-Bohrkrone (47,6 mm Kerndurchmesser) verwendet. Die Kernausbringungsrate der Bohrungen lag im Allgemeinen über 90 %. Die Kernkisten wurden gewaschen und fotografiert. Das Beprobungsintervall beträgt 2 m außer die Beprobung wird aufgrund besonderer geologischer Kontakte unterbrochen. Der Kern wird mit einer Gesteinssäge halbiert. Eine Hälfte wird zur Analyse ans Labor geschickt, während die andere Hälfte im Kernlager verbleibt. Die QA/QC-Verfahren der früheren Besitzer für die Beprobung der Bohrungen und die Analyse werden im Juli-2010-bericht beschrieben. Sie werden als zufriedenstellend angesehen. Es gibt ein strenges QA/QC-Programm zur Kontrolle der Überwachungskette und zur Zugabe von Leerproben, Dubletten und zertifizierten Referenzstandards zu jedem Probensatz an. Dieses Verfahren wurde auf Empfehlung von Coffey Mining im Jahre 2011 eingeführt. Die Proben wurden an CIMM-Peru in Lima geschickt. Dort wurden sie aufbereitet und analysiert. Für alle Goldanalysen wurde die Standardfeuerprobe (50 Gramm Probeneinwaage) mit anschließender AAS-Analyse angewandt. Alle Silberanalysenergebnisse wurden durch Auflösen der Probe in Königswasser mit anschließender ICP-Analyse erhalten. Alle Cu- und Mo-Analysenergebnisse wurden durch Auflösen der Probe in Königswasser mit anschließender ICP-Analyse erhalten. Cu-Gehalte über 10.000 ppm wurden durch die Atomadsorptionsmethode analysiert. Die ICP-Methode liefert Analysen für 35 Elemente. CIMM-Peru ist ein Labor mit ISO 9001:2000 Zertifikat. Enrique Garay, MSc., P.Geo. (AIG Mitglied), Vice President Geologie bei Rio Alto, ist die gemäß National Instrument 43-101qualifizierte Person, die für die Leitung der Explorationsprogramme und die Veröffentlichung der Bohrergebnisse verantwortlich ist. Herr Ian Dreyer, B.App.Sc (AUSIMM 305241, CP), gemäß National Instrument 43-101 eine qualifizierte Person, früher bei Coffey Mining Pty Ltd., entwarf und überprüfte das Programm zur Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung und führte die Ressourcenkalkulation durch. Herr Garay und Herr Dreyer haben die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung gelesen und genehmigt. Weitere Informationen ist auf der Website des Unternehmens www.rioaltomining.com oder auf SEDAR, www.sedar.com, unter 'Profile Rio Alto' zu finden. Im Auftrag des Boards von Rio Alto Mining Limited Alex Black, President & CEO Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Rio Alto Mining Limited Alex Black President & COO Tel.: +1 403 236 5089 Fax: +1 403 398 0693 Rio Alto Mining Limited Alejandra Gomez Investor Relations Tel.: +1 604 762 8918 Fax: +1 604 943 5364 www.rioaltomining.com AXINO AG investor & media relations Königstraße 26 70173 Stuttgart Germany Tel. +49 (711) 253592-30 Fax +49 (711) 253592-33 www.axino.de Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. 05.03.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.