Ad hoc-Mitteilungen

Anzeige

RENDITE mit GESUNDER ERNÄHRUNG: Vegan-Boom erreicht Deutschland! Pflanzenbasierte Nahrungsmittel als Klimaretter! Jetzt investieren!

Neu-Entdeckung im Food-Sektor glänzt schon jetzt mit Top-Meldungen und starken Zahlen! Wir sind uns sicher: Diese Aktie wird nicht mehr lange so günstig bleiben!

 

MEGA-IPO in Deutschland befeuert den Vegan-Hype!!!

 

Liebe Leserinnen & Leser,

mit der Veganz AG feiert in Kürze ein deutscher Hersteller rein pflanzlicher Lebensmittel sein Börsendebüt. Es bahnt sich schon jetzt an, dass die Nachfrage nach diesem IPO gewaltig sein wird, denn die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz treffen voll und ganz den Nerv der Zeit!

Jedoch lohnt es sich für smarte Investoren immer auch, über den Tellerrand zu schauen, denn bei einem Umsatz von gerade mal 30 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2020 dürfte die Veganz AG eine Bewertung von mehr als dem 4-fachen Umsatz an der Börse auf die Waage bringen.

Geradezu verblüffende Parallelen zeigen sich bei unserem aktuellen Food-Geheimtipp, denn auch dieser ist erst kürzlich an die Börse gekommen. Allerdings mit dem großen Unterschied, dass die Bewertung signifikant geringer und folglich das Upside-Potenzial deutlich höher ist! Genau nach solchen Chancen halten wir Ausschau für Sie!

ABER: in den Sektor für nachhaltige Food-Investments fließen derzeit Milliarden an Dollars und Euros und treffen dabei auf eine nur begrenzte Anzahl an Anlagemöglichkeiten! Es gilt folglich nicht lange zu zögern, sondern bestehende Unterbewertungen zügig zu nutzen, solange sie noch vorhanden sind!

 

  

 

Auf den Spuren von Beyond Meat, nur deutlich besser!

 

Bei unserem Food-Spezialtipp EAT WELL GROUP INC. (WKN: A3C14J) bietet sich Ihnen wie gesagt die große Chance, ganz von Anfang an dabei zu sein, was folglich ein exzellentes Chance-Risiko-Verhältnis aufweist. Dabei handelt es sich um ein führendes vertikal integriertes Seed-to-Market Agrobusiness- und Food-Tech-Unternehmen, das im Herzen des pflanzlichen Lebensmittel-Ökosystems der Welt steht!

Das Unternehmen kontrolliert jeden Punkt der Wertschöpfungskette, von regenerativer Landwirtschaft über Lebensmitteltechnologie, den globalen Handel bis hin zu Konsumgütern und entwickelt sich rasend schnell zu einer der größten alternativen Protein-, Lebensmittel- und Zutatenunternehmen weltweit.

Und jetzt halten Sie sich bitte fest:wir reden hier nicht von einem Startup Unternehmen, sondern von einem Konzern, der dieses Jahr allein über 60.000.000 US-Dollar Umsatz sowie ein positives EBITDA erwirtschaften wird. In diesen Zahlen sind avisierte und äußerst margenstarke Produkt-Launches im 4. Quartal noch überhaupt nicht enthalten!

 

 Quelle: Eat Well Group

 

Möglich ist dies durch zwei jüngste Akquisitionen, einerseits durch Belle Pulses, ein Verarbeiter von Hülsenfrüchten, Erbsen, Bohnen und Linsen. Seit über 40 Jahren im Geschäft handelt es sich um einen Leuchtturm der kanadischen Agrarindustrie. Die Grundstoffe von Belle Pulses stellen u.a. den Kern der Produkte von Milliardenkonzernen wie Beyond Meat, Impossible Foods etc. dar!

Mit einer Produktion von rund 100.000 Tonnen pro Jahr  handelt es sich hierbei um einen der führenden Player im Markt und man besitzt konzernintern genau das was Beyond Meat Kopfzerbrechen bereitet: nämlich die notwendigen Ausgangsstoffe, die am freien Markt erheblichen Preisschwankungen und Verfügbarkeiten unterliegen!

Wie rund es aktuell vor allem bei Bell Pulses läuft zeigt das jüngste Trading Update des Unternehmens seit der Übernahme durch die Eat Well Group Ende Juli:

Ø Rekorddynamik im August und September: Umsatz für den Zweimonatszeitraum August bis September ist um +35 % im Jahresvergleich gestiegen

Ø Erweiterte Vertriebspartnerschaften und Servicevereinbarungen mit NYSE Fortune 500-Unternehmen: u.a. Ingredion, General Mills, Nestle und Colgate

Ø Nachfrageverdopplung von führenden Tiernahrungsmarken, die nach hochwertigen pflanzlichen Proteinen suchen

Belle Pulses verzeichnet allen voran eine enorme Nachfrage der Heimtierfutterindustrie nach pflanzlichen Proteinen, der Markt für pflanzliche Heimtiernahrung wird sich laut The Insight Partners in den nächsten zehn Jahren verdoppeln!

Die größten Tiernahrungsmarken in Nordamerika gieren folglich nach Belle Pulses Proteinfasern, angeführt von Nestlé und Colgate, die führende Marktanteile in ihren Markenportfolios einnehmen!

 

Sapientia sichert sich den technologischen Vorsprung durch Patente!

 

Die Übernahme des FoodTech und CPG (Consumer Packaged Goods) Spezialisten Sapienta Ltd. aus Dallas rundet das Portfolio und die Wertschöpfungskette perfekt ab. Hervorzuheben ist das Entwicklungsteam rund um die Koryphäe Dr. Eugenio Bortone, welches für die Entwicklung der legendären Snacklinie Twisted Cheetos für PepsiCo verantwortlich war!

Wissen und Technologie ist das eine, doch diese auch vor dem Wettbewerb zu sichern ist das andere. Und genau hier leistet das Team großartige Arbeit! Denn Sapientia hat nun vier grundlegende Patente geschaffen und angemeldet, die sich um den „Protein Curl“ drehen.

Durch die Konzentration auf Textur und Knusprigkeit lösen die disruptiven Patente eines der größten Probleme, mit denen große Snack-Food-Unternehmen seit Jahren zu kämpfen haben. Denn Textur und Geschmack und bieten eine nicht frittierte, natürliche und gesunde Alternative zu den meisten Snacks auf dem heutigen Markt!

Voller Stolz kommentiert Dr. Gino Bortone, Gründer und CEO von Sapientia:

„Bisher erfolgte Innovation im Snack-Food-Sektor durch Produkte, die im Wesentlichen weniger schlecht für Sie sind; Die Verbraucher werden jedoch erfahren, dass Sapientia durch proprietäre Formulierungen, neuartiges geistiges Eigentum und Geschäftsgeheimnisse Produkte entwickelt, die tatsächlich gesünder und sogar besser für Sie sind. Ich freue mich sehr, die Multi-Milliarden-Dollar-Snack-Kategorie mit Produkten zu revolutionieren, die das Beste aus Gesundheit und Wellness unterstützen.“

Und raten Sie mal welches Markenprodukt der Eat Well Group in Kürze in knapp 300 Geschäften auf den Markt kommen wird? Ein rein pflanzlicher Snack im Cheetos-Stil mit dem Potenzial, davon Dutzende von Millionen zu verkaufen. Und das Beste daran: diese Umsätze sind überhaupt noch nicht in der Unternehmensplanung berücksichtigt!

 

Hier gehts zur Pressemitteilung:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/14579881-eat-well-group-provides-operational-update-on-plant-based-foodtech-portfolio-company

 

 

Multi-Milliardenmarkt pflanzenbasierte Nahrungsmittel

 

Laut einem aktuellen Bericht von Bloomberg Intelligence wird erwartet, dass der Markt für pflanzliche Lebensmittel ein explosives Wachstum erfahren wird und bis 2030 bis zu 7,7 % des globalen Proteinmarktes ausmacht, mit einem Wert von über 162 Milliarden US-Dollar gegenüber 29,4 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020!!!

Bloomberg stellt dabei fest, dass der Markt für Hülsenfrüchte aufgrund des hohen Proteingehalts und der erschwinglichen Versorgung mit Hülsenfrüchten (Fava, gelbe Erbse usw.) eine grundlegende Zutat für die meisten pflanzlichen Lebensmittel sein wird und weiter stark wachsen wird. Viele Analysten sehen den Foodtech-Markt ähnlich wie in den frühen Tagen des Internets, da pflanzliche Lebensmittel einen weltweiten säkularen Trend mit stetigem Wachstum und Potenzial darstellen, der die Art und Weise, wie Gesellschaften funktionieren und Menschen Ernährung erleben, revolutionieren wird. Der Markt für pflanzliche Lebensmittel wird von 2020 bis 2027 voraussichtlich mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 11,9% wachsen und bis 2027 rund 74 Milliarden US-Dollar erreichen.

Damit Sie sehen, was für eine Dynamik hier vorliegt: der Umsatz mit pflanzlichen Lebensmitteln wuchs im Jahr 2020 zweimal schneller als der Gesamtumsatz mit Lebensmitteln. Allein der Markt für pflanzliches Fleisch wird laut Polaris Market Research bis 2027 auf 35,4 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Quelle: Bloomberg

 

 

Kaufen Sie das deutlich aussichtsreichere IPO!

 

Die EAT WELL GROUP INC. (WKN: A3C14J) ist einzigartig positioniert im Markt für pflanzenbasierte Nahrungsmittel und steht vor einem gigantischen Wachstum in einem Markt, dessen Nachfrage das Angebot bereits jetzt und vor allem auch zukünftig signifikant übersteigt.

Die jüngsten Unternehemsmitteilungen stellen diese anzunehmende Entwicklung schon jetzt unter Beweis, die Umsätze explodieren förmlich und werden sich unserer Ansicht nach in den kommenden Jahren vervielfachen. Schaut man sich nicht nur die Bewertung der Veganz AG sondern auch die Bewertungen der restlichen Peergroup an, so liegt hier eine völlig unberechtigte Fehl- und Unterbewertung vor.

Denn während die margenschwächere Konkurrenz im Mittel mit mehr als dem 11-fachen Umsatz bewertet wird, beläuft sich die aktuelle Bewertung der Eat Well Group auf gerade einmal den 2-fachen Umsatz (siehe nachfolgende Grafik). Allein hieraus resultiert schon eine potenzielle Verfünffachung des Aktienkurses, die Umsatzsteierungen in den nächsten Jahren dabei nicht gar nicht mal mit berücksichtigt!

 

Quelle: Eat Well Group

 

Hier lauert folglich ein gewaltiges Bewertungsaufholpotenzial, dass Sie nutzen sollten!

Herzlichst,

Ihr Team von Aktienexplorer

 

 

Falls Sie den Aktienexplorer heute das erste Mal lesen, dann vergessen Sie nicht, sich unter http://www.aktienexplorer.com in unseren kostenlosen Verteiler einzutragen, damit Sie den nächsten Aktien-Tipp vor allen anderen erhalten.

 

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseite: aktienexplorer.com im Folgenden „Webseite“ genannt.

Die Inhalte der „Webseite“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

 

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

 

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

 

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

 

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf der „Webseite“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

 

Für die Berichterstattung über das in diesem Artikel besprochene Unternehmen EAT WELL GROUP INC. wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

 

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: hello@aktienexplorer.com

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

 

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

ARIVA.DE hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ARIVA.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ARIVA.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ARIVA.de und deren Mitarbeiter wider.