Ad hoc-Mitteilungen

Ray Dalio sagt, man sollte seine Aktien verkaufen und Gold kaufen. Hat er recht?

Der Milliardär und Hedgefonds-König Ray Dalio hat am Wochenende einen Beitrag mit dem Titel “Paradigmenwechsel” veröffentlicht, den man auf LinkedIn lesen konnte. In diesem Beitrag erläuterte Herr Dalio die Ursachen für viele frühere Börsencrashs und wo seiner Meinung nach die Wirtschaft (naja, die US-Wirtschaft) mittelfristig landen wird. Und diese Aussicht ist nicht schön. Dalio schildert seine Meinung über die rekordtiefen Zinsen und was sie für die Aktien bedeutet haben – nämlich einen riesigen Zustrom von Geld, da Barmittel und Anleihen für alles andere als kurzfristige Kapitalerhaltung fast nutzlos geworden sind. Dies erklärt, warum sowohl die USA als auch die australischen Aktienmärkte Rekordstände verzeichnen, während die zugrunde liegenden Volkswirtschaften relativ träge geblieben sind.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.