Ad hoc-Mitteilungen

RATING: S&P hebt den Daumen für Ägypten

Der Hauptsitz von S&P in New York.
Der Hauptsitz von S&P in New York. © mixmotive / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images © mixmotive / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de

LONDON (dpa-AFX) - Die Ratingagentur Standard & Poor's blickt etwas zuversichtlicher auf Ägypten: Die Kreditwächter hoben die Bonitätsnote der Arabischen Republik um eine Stufe von "CCC+" auf "B-" an, wie sie am Freitag mitteilten. Damit liegt die Bewertung allerdings weiter tief im sogenannten "Ramschbereich", der spekulative Anlagen kennzeichnet. S&P setzte den Ausblick für das Rating auf "stabil", so dass vorerst nicht mit Umstufungen zu rechnen ist. Trotz hoher Staatsschulden und politischer Risiken dürfte es der Regierung in Kairo gelingen, die Finanzierung durch Kapitalzuflüsse aus dem Ausland sicherzustellen, begründen die Bonitätsprüfer ihre Entscheidung. Die öffentlichen Finanzen seien aber "sehr schwach"./hbr/jkr

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX