Ad hoc-Mitteilungen

Prime Standard | MAX Automation ist auf dem richtigen Weg

Im Neun-Monatszeitraum 2019 lag der Umsatz mit 234,9 Mio. Euro in den drei Kerngeschäftsfeldern um 17,3 % über den Planungen des Managements und über dem Vorjahreszeitraum (9M 2018: 200,2 Mio. Euro). Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg mit ähnlicher Dynamik um 38,6 % auf 25,4 Mio. Euro nach 18,3 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum, inkl. des Effektes aus der erstmaligen Anwendung des IFRS 16 (Leasingverhältnisse) in 2019.

Die umgesetzten Maßnahmen zur Bewältigung der operativen Problemfelder im Nicht-Kerngeschäft sind zu über 80 % verarbeitet und nähern sich ihrem Abschluss. Nach sorgfältiger Prüfung wurde entschieden, jene Tochtergesellschaften zu schließen, deren Verkauf wirtschaftlich nicht sinnvoll realisiert werden konnte. Der Verkaufsprozess für die ELWEMA Automotive GmbH wird fortgeführt, entwickelt sich jedoch durch ein verschlechtertes Marktumfeld deutlich langsamer als vorgesehen. {loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Google)}

So wird beispielsweise die verlustreiche Tochtergesellschaft IWM Automation Bodensee GmbH in Bermatingen zum 31. Dezember 2019 beschlossen. Noch abzuarbeitende Kundenprojekte sollen geordnet beendet werden. Die Belastungen durch die Fortführung der Geschäftstätigkeit würden ohne Aussicht auf eine erfolgreiche Restrukturierung über den Aufwendungen der Abwicklung liegen. Bereits im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 hatte IWM Automation Bodensee GmbH als verlustreichstes Portfoliounternehmen zu angepassten Ergebniserwartungen der MAX Automation Gruppe für 2018 geführt. Offen ist noch die 51-prozentige Beteiligung an der MAX Automation Shanghai Co. Ltd. .

HIER: DIE aktuelle Analyse zu MAX Automation - kostenlos. Geht die Drei-Sparten-Strategie auf?

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.