Ad hoc-Mitteilungen

Pressestimme: 'Kieler Nachrichten' zur SPD

Ein Mann liest Wirtschaftsnachrichten (Symbolbild).
Ein Mann liest Wirtschaftsnachrichten (Symbolbild). pixabay.com pixabay.com

KIEL (dpa-AFX) - "Kieler Nachrichten" zur SPD:

"Leipzig könnte die Wende bringen und Sigmar Gabriel könnte sie einleiten. Ausgerechnet er, dem man Sprunghaftigkeit und mangelnde Teamfähigkeit anlastete, entwickelt sich nun zum ruhenden Pol und strengen Mahner. Opposition hieße, sich zu drücken. Große Koalition heißt, Verantwortung zu übernehmen. "Sozial und liberal - das wäre ein gutes Profil für unseren Bundestagswahlkampf 2017." Kaum zu glauben, dass Gabriel dies tatsächlich sagte. Das sind neue Töne, gute Töne. Eine SPD, die sich an ihre alten Stärken erinnert, die sich wieder als Partei der Ehrgeizigen, der Aufstrebenden begreift - eine solche SPD wäre ein großer Gewinn für das Land."/rem/DP/he

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX