Ad hoc-Mitteilungen

Pressestimme: 'Die Welt' zu Vertrauen der EU-Bürger

pixabay.com pixabay.com

BERLIN (dpa-AFX) - "Die Welt" zu Vertrauen der EU-Bürger:

"Diejenigen, die Europa voranbringen wollen, warten immer wieder mit einem Argument auf, dem ein gewisser erpresserischer Zug eigen ist. Es lautet in schlichter Erhabenheit: entweder schneller Fortbau der EU - oder unser aller Rückfall mindestens in die Bedeutungslosigkeit. Als der Vorsitzende der Demokratischen Partei Italiens, Pier Luigi Bersani, der vermutlich der nächste Ministerpräsident des Landes werden wird, kürzlich in Berlin über EU-Politik sprach, spürte man Europaleidenschaft. Doch auch dieser grundsolide Mann kam nicht ohne die Drohung aus: mehr Europa oder Untergang. Das ist nur ein Beispiel unter vielen: Europa kommt viel zu oft im majestätisch-autoritären Gewand der Alternativlosigkeit daher. Von Bersani bis Merkel: Wer so spricht, unterschätzt die Bürger."/zz/DP/jha

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX