Ad hoc-Mitteilungen

Pressestimme: 'Augsburger Allgemeine' zu Personalpoker/Grüne

Tageszeitungen (Symbolbild).
Tageszeitungen (Symbolbild). pixabay.com pixabay.com

AUGSBURG (dpa-AFX) - "Augsburger Allgemeine" zu Personalpoker/Grüne:

"Dass das Ringen um die letzten noch freien Posten im Kabinett in die Verlängerung gehen musste, nährt einen für eine basisdemokratische Partei gefährlichen Verdacht: Haben Robert Habeck und Annalena Baerbock bei der Vergabe der Ressorts vor allem für sich selbst verhandelt und den linken Parteiflügel ausgebootet, indem sie erst auf das Verkehrsministerium verzichteten und nun womöglich auch keinen passenden Ersatz für Fraktionschef Anton Hofreiter finden?"/yyzz/DP/he

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX