Ad hoc-Mitteilungen

Porsche in den USA nicht zu stoppen: Verkaufsrekord im Januar

Blick auf Lenkrad und Armaturen eines Porsche Sportwagens
Blick auf Lenkrad und Armaturen eines Porsche Sportwagens © Daniel Heilig / Pixabay © Daniel Heilig / Pixabay

ATLANTA (dpa-AFX) - Nach dem Rekordjahr 2012 fährt die Sportwagenschmiede Porsche in den USA weiterhin zu neuen Bestmarken. Im Januar setzte die VW-Tochter 3.358 Autos ab und damit 32 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Einmal mehr sorgte die Geländelimousine Cayenne mit 1.500 Verkäufen und einem Plus von über 50 Prozent für den Löwenanteil. "Nach unserem besten Jahr aller Zeiten ist der Absatzrekord im Januar ein guter Grundstein für 2013", sagte USA-Chef Detlev von Platen./mmb/he

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX