Ad hoc-Mitteilungen

Pongs & Zahn will Unylon-Beteiligung erhöhen

Die Pongs & Zahn AG will ihre Beteiligung an der Unylon AG weiter aufstocken. Sie wird den Aktionären deshalb ein Angebot zum Umtausch ihrer Unylon-Aktien in Aktien der Pongs & Zahn AG unterbreiten. Die Aktionäre sollen für je 7 Unylon-Aktien 2 Pongs & Zahn-Aktien erhalten. Das Angebot sei begrenzt auf 787.500 Unylon-Aktien, teilte das Unternehmen am Montag in Berlin mit. Das entspricht gut 5% der ausgegebenen Aktien. Der Stimmrechtsanteil von Pongs & Zahn würde sich damit auf über 30% erhöhen. Der Umtauschzeitraum wird den Angaben zufolge voraussichtlich zwischen dem 14. und dem 25 Mai 2007 liegen.Mit diesem Umtauschangebot will die Pongs & Zahn AG die Grundlage für den weiteren Ausbau der industriellen Aktivitäten der Unylon AG in ihrem Geschäftsfeld, der Erzeugung von Polyamidwerkstoffen, nachhaltig verstärken. Dies mache eine intensivere Einbindung in die Beschaffungs- und Absatzmärkte erforderlich, die von der Pongs & Zahn AG auch für die Unylon AG bearbeitet werden.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.