Ad hoc-Mitteilungen

Platin/Palladium: Trends fortgesetzt

Bad Salzuflen (GodmodeTrader.de) - Platin und Palladium haben im August ihre Trends der letzten Monate fortgesetzt, wie Martin Siegel, Edelmetallexperte und Geschäftsführer der Stabilitas GmbH, im aktuellen „Edelmetall-und Rohstoff-Report“ schreibt.

Platin habe um 9,2 Prozent zugelegt und steuere langsam wieder auf die Marke von 1.000 US-Dollar je Feinunze zu. Der Monatsschlusskurs habe bei 932 US-Dollar gelegen. Palladium habe mit plus 3,2 Prozent etwas weniger gewonnen und bei 1.532 US-Dollar notiert, heißt es weiter.

„Wie erwartet schließt sich die Lücke zwischen den Industriemetallen wieder. Bei Palladium könnte eine längere Korrektur bevorstehen, wohingegen sich Platin zuletzt positiver entwickelte. Eine Rolle spielt, dass Platin bei Wasserstofftechnologien zunehmend benötigt wird. Das könnte ein langfristiger Treiber sein“, so Siegel

"Platin-Palladium-Trends-fortgesetzt-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1"
Platin
""

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.