Ad hoc-Mitteilungen

Patrick Streit wird ab dem 1. April 2023 neuer Direktor des Departements Vermögensversicherungen der Gruppe Vaudoise Versicherungen

| Aufrufe: 242

Vaudoise Assurances / Schlagwort(e): Sonstiges Patrick Streit wird ab dem 1. April 2023 neuer Direktor des Departements Vermögensversicherungen der Gruppe Vaudoise Versicherungen 30.06.2022 / 07:01 CET/CEST Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Lausanne, 30. Juni 2022 – Der Verwaltungsrat hat Patrick Streit zum zukünftigen Direktor des Departements Vermögensversicherungen der Gruppe Vaudoise Versicherungen ernannt. Er folgt damit auf Christian Lagger, der am 31. März 2023 nach 18 Jahren bei der Vaudoise-Gruppe in Pension gehen wird. Patrick Streit ist derzeit für eine grosse Versicherungsgesellschaft tätig. Er wird am 1. November 2022 zur Vaudoise stossen und per 1. Januar 2023 offiziell in den Direktionsausschuss eintreten.

Patrick Streit ist 47 Jahre alt und bringt eine rund 30-jährige Erfahrung im Versicherungsbereich mit. Er verfügt über einen eidg. Fachausweis als Finanzplaner, einen CAS in Marketing sowie einen CAS in Change Management. Er hatte verschiedene Funktionen bei einer grossen Versicherungsgesellschaft inne, insbesondere im Bereich Vermögensversicherungen.

Kontakt für Medienschaffende: Patrick Matthey, Leiter Unternehmenskommunikation, 021 618 82 18, pmatthey@vaudoise.ch.

Die Gruppe Vaudoise Versicherungen Die Vaudoise Versicherungen gehören zu den zehn grössten Privatversicherern in der Schweiz. Das 1895 gegründete Unternehmen bietet hochwertige Beratung und Produkte in allen Bereichen der Versicherung, der Vorsorge und der Vermögensverwaltung. Die Vaudoise ist nah bei ihren Kundinnen und Kunden, sowohl für die Beratung als auch bei der Schadenregulierung. Die Gruppe beschäftigt über 1 800 Mitarbeitende, darunter sind rund 100 Lernende und Personen in Ausbildung. Ganz im Sinne ihrer genossenschaftlichen Wurzeln gibt die Vaudoise ihren Kunden einen Teil des Gewinns in Form von Prämienrückerstattungen weiter. Im Jahr 2022 wird sie so CHF 36 Millionen verteilen. Die Aktien der Vaudoise Versicherungen Holding AG sind an der SIX Swiss Exchange kotiert (VAHN).


Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Vaudoise Assurances
Place de Milan
1001 Lausanne
Schweiz
Telefon: 0216188080
E-Mail: info@vaudoise.ch
Internet: www.vaudoise.ch
ISIN: CH0021545667
Valorennummer: 2154566
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1387235
 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1387235  30.06.2022 CET/CEST

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Kurs:
Vaudoise
-0,11%
440,00  


Schließen

THE NEXT BIG THING***

Keiner spricht davon – aber ohne diesen Rohstoff geht nichts! Jetzt handeln und profitieren!
weiterlesen»