Ad hoc-Mitteilungen

Palantir, Blackrock Silver, Freenet – Entscheidende Wochen

Die Unsicherheiten an den Kapitalmärkten nehmen zu und dadurch auch das Korrekturpotenzial. Grund sind einmal mehr die Sorgen um eine ausufernde Inflation. Nach dem Treffen der amerikanischen Notenbank in der vergangenen Woche wurden zwar die Leitzinsen auf historischen Tiefstständen belassen, die Diskussionen um die Drosselung der Anleihekäufe und mögliche Zinsanhebungen bereits ab 2022 nehmen jedoch weiter zu. Sollte die FED in naher Zukunft ein Ende der ultralockeren Geldpolitik ausrufen, wäre dies ein fatales Zeichen für die Märkte mit weitreichenden Folgen.Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.