Ad hoc-Mitteilungen

ots: Der Tagesspiegel: Charité-Chef zum Pfizer-Umzug: "Die ...

Der Tagesspiegel: Charité-Chef zum Pfizer-Umzug: "Die Entscheidung wird enorme Sogwirkung für andere haben."

Berlin (ots) - Die Berliner Charité erwartet durch den Umzug der Pfizer Deutschland-Zentrale nach Berlin eine Stärkung des Gesundheitsstandortes Berlin. "Wenn Pfizer nach Berlin zieht, zeigt das, dass die Stadt inzwischen erhebliches Gewicht als Gesundheitsstandort hat", sagte Charite-Chef Detlev Ganten dem "Tagesspiegel" (Samstags-Ausgabe). "Die Entscheidung wird enorme Sogwirkung für andere haben."

Auch die Charité werde von dem Umzug profitieren. "Räumliche Nähe ist immer ein Pluspunkt", sagte Ganten der Zeitung. "Ich kann mir gut vorstellen, dass wir künftig auf allen Ebenen noch enger mit Pfizer zusammenarbeiten." Als Beispiel nannte er einen Beteiligung an den Sonderforschungsbereichen und Ausgründungen der Charité, bei denen es um die Entwicklung eigener Therapieformen gehe.

Für die Charité sei Pfizer schon jetzt einer der wichtigsten Partner, vor allem bei klinischen Studien im Bereich Herz-Kreislauf und der Krebsforschung. Das Geschäftsvolumen liegt bei etwa einer Million Euro pro Jahr, sagte Ganten.

Inhaltliche Nachfragen bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Tel. 030/26009-260

Originaltext: Der Tagesspiegel Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaid=2790 Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_2790.rss2

Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: OTS