Ad hoc-Mitteilungen

Original-Research: GESCO AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

Original-Research: GESCO AG - von GSC Research GmbH

Einstufung von GSC Research GmbH zu GESCO AG

Unternehmen: GESCO AG ISIN: DE000A1K0201

Anlass der Studie: Vorläufige Geschäftszahlen 2019 Empfehlung: Kaufen seit: 09.04.2020 Kursziel: 18,00 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: 21.11.2017, vormals Halten Analyst: Jens Nielsen, Alexander Langhorst

Guidance für Rumpfgeschäftsjahr 2019 (über-)erfüllt

Laut VDMA sind der Auftragseingang im deutschen Maschinenbau in 2019 um 9 Prozent und die reale Produktion um 2,8 Prozent gesunken. Auch bei der GESCO AG hatte sich die zunehmende konjunkturelle Eintrübung im Laufe des vergangenen neunmonatigen Rumpfgeschäftsjahres 2019 in wachsendem Maße bemerkbar gemacht. Gleichwohl konnte die im November angepasste Guidance letztlich umsatzseitig sogar übertroffen und ergebnisseitig leicht oberhalb der Mitte des Prognosekorridors erfüllt werden.

Das laufende Jahr wird jedoch signifikant durch die Corona-Krise belastet werden. Bereits Mitte März erwartete der VDMA in Deutschland einen realen Produktionsrückgang von 5 Prozent und seitdem hat sich die Nachrichtenlage noch drastisch verschlechtert. Angesichts der aktuell von hohen Unwägbarkeiten geprägten gesamtwirtschaftlichen Situation werten wir es dabei als positives Signal, dass der GESCO-Vorstand den Dividendenvorschlag zwar zur Schonung der Liquidität am unteren Ende der neu definierten Bandbreite positionieren, aber nicht wie viele andere Unternehmen komplett aussetzen will.

Aufgrund der derzeit nicht abschätzbaren weiteren Entwicklung der COVID-19-Pandemie und ihrer Auswirkungen haben wir die Überarbeitung unserer Prognosen für das laufende und das kommende Geschäftsjahr bis zur Vorlage belastbarer Aussagen zum Unternehmensausblick zurückgestellt. Gleichwohl reduzieren wir auf Basis der deutlich gesunkenen Bewertungsniveaus an den Börsen unser Kursziel für die GESCO-Aktie auf 18 Euro, stufen das Papier aber auf dem aktuellen Kursniveau weiterhin als „Kauf“ ein. Dabei sind wir positiv gestimmt, dass der Konzern die Krise angesichts der soliden Eigenkapitalausstattung von rund 21,40 Euro je Aktie entsprechend einer Quote von über 46 Prozent per 30. September 2019 gut durchstehen und anschließend auch wieder nachhaltig und profitabel wachsen kann.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/20503.pdf

Kontakt für Rückfragen GSC Research GmbH Tiergartenstr. 17 D-40237 Düsseldorf Tel.: +49 (0) 211 / 179 374 - 26 Fax: +49 (0) 211 / 179 374 - 44 Büro Münster: Postfach 48 01 10 D-48078 Münster Tel.: +49 (0) 2501 / 440 91 - 21 Fax: +49 (0) 2501 / 440 91 - 22 Email: info@gsc-research.de Internet: www.gsc-research.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.