Ad hoc-Mitteilungen

Original-Research: GESCO AG (von GSC Research GmbH): Halten


Original-Research: GESCO AG - von GSC Research GmbH

Einstufung von GSC Research GmbH zu GESCO AG

Unternehmen: GESCO AG
ISIN: DE000A1K0201

Anlass der Studie: Zahlen erstes Quartal 2020
Empfehlung: Halten
seit: 08.06.2020
Kursziel: 18,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 08.06.2020, vormals Kaufen
Analyst: Jens Nielsen, Alexander Langhorst

Konjunktur und Corona belasten erstes Quartal 2020
 
Die anhaltende konjunkturelle Abkühlung sowie die seit März zunehmend um
sich greifende Corona-Krise haben bei der GESCO AG im Auftaktquartal des
laufenden Geschäftsjahres 2020 vor allem ergebnisseitig deutliche Spuren
hinterlassen. Im bisherigen Verlauf des zweiten Quartals hat sich die
Situation infolge der Krise noch verschärft. Da die diesbezüglichen Effekte
jedoch bereits in der Ende April veröffentlichten Guidance berücksichtigt
waren, hat der Vorstand diese mit Vorlage der Quartalszahlen bestätigt.
 
Vor dem Hintergrund der weiter eingetrübten Aussichten haben wir unsere
Schätzungen zwar gegenüber dem letzten Research vom 06. Mai etwas
zurückgenommen. Dabei bekräftigen wir jedoch unsere Überzeugung, dass GESCO
die Krise angesichts einer Eigenkapitalquote von knapp 50 Prozent und einer
Barliquidität von fast 30 Mio. Euro zum Quartalsende meistern wird. Zudem
profitiert die Unternehmensgruppe auch von ihrer dezentralen Aufstellung,
die flexible Entscheidungen und deren schnelle Umsetzung ermöglicht. Und
die Strategie NEXT LEVEL sollte dazu beitragen, dass die Gesellschaft nach
der Krise wieder zügig auf den Pfad des profitablen Wachstums zurückkehren
kann.
 
Bei Ansatz unserer Schätzungen liegt das 2021er-KGV der GESCO-Aktie derzeit
bei 13,4. Die aktuelle Ausschüttungsrendite beläuft sich auf Basis des
Dividendenvorschlags für 2019, der allerdings unter dem Vorbehalt der
weiteren Entwicklung der COVID-19-Pandemie steht, auf 1,3 Prozent. Dabei
bewegt sich die Marktkapitalisierung des Konzerns mit fast 186 Mio. Euro
lediglich bei knapp 79 Prozent des zum 31. März mit 236,3 Mio. Euro bzw.
21,80 Euro je Aktie ausgewiesenen Eigenkapitals.
 
Als positives Zeichen werten wir in diesem Zusammenhang auch, dass der
stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende und zweitgrößte Anteilseigner
Stefan Heimöller sein Aktienpaket zuletzt von 13,7 auf 14,2 Prozent
aufgestockt hat. Insgesamt bestätigen wir daher weiterhin unser Kursziel
von 18 Euro für die GESCO-Aktie, nehmen jedoch auf dem aktuellen Kursniveau
unsere Einstufung von 'Kaufen' auf 'Halten' zurück.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/21025.pdf

Kontakt für Rückfragen
GSC Research GmbH
Tiergartenstr. 17
D-40237 Duesseldorf
Tel.: +49 (0) 211 / 179 374 - 26
Fax:  +49 (0) 211 / 179 374 - 44
Buero Muenster:
Postfach 48 01 10
D-48078 Muenster
Tel.: +49 (0) 2501 / 440 91 - 21
Fax:  +49 (0) 2501 / 440 91 - 22
Email: info@gsc-research.de
Internet: www.gsc-research.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. 
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.




=

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.