Ad hoc-Mitteilungen

Original-Research: CO.DON AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

Original-Research: CO.DON AG - von Sphene Capital GmbH
 
			

Einstufung von Sphene Capital GmbH zu CO.DON AG

Unternehmen: CO.DON AG ISIN: DE000A1K0227

Anlass der Studie: Update Report Empfehlung: Buy seit: 19.04.2021 Kursziel: EUR 3,80 (unverändert) Kursziel auf Sicht von: 24 Monate Letzte Ratingänderung: - Analyst: Peter Hasler

Guidance für 2021e veröffentlicht

Am vergangenen Freitag hat der CO.DON-Vorstand die Guidance für das laufende Geschäftsjahr 2021e veröffentlicht. Die Konzernumsätze werden in einer Bandbreite zwischen EUR 9,5 und 10,5 Mio. erwartet. Gegenüber 2020e, als nach vorläufigen Zahlen Umsatzerlöse von EUR 6,2 Mio. erwirtschaftet wurden, entspricht dies einem Zuwachs um 53,2% bis 69,4%. Dieser prognostizierte Zuwachs ist zum einen auf die unterstellte Erholung der durch die Pandemie belasteten Vertriebs- und Transplantationsaktivitäten zurückzuführen, zum anderen auf die Verschiebung der ursprünglich für 2020e erwarteten Milestone-Zahlung aus dem Vertrag mit Generium JSC über die Auslizensierung des matrixassoziierten Knorpelzellenprodukts co.don chondrosphere für den russischen Markt. Beim Ergebnis nach Steuern rechnet CO.DON 2021e mit einem Konzernverlust in einer Bandbreite zwischen EUR -12 und -13 Mio. Dass die Ergebnisverbesserung nicht deutlicher ausfällt (Sphene Capital Prognose 2020e: EUR -13,9 Mio.) ist insbesondere auf höhere Fixkosten zurückzuführen, da in diesem Jahr die beiden Produktionsstandorte Teltow und Leipzig durch den Technologietransfer des Hauptproduktes der Gesellschaft parallel und unter Vollauslastung betrieben werden. Dies generiert hohe Anlaufkosten.

Nicht enthalten sind in der Guidance die nicht-liquiditätsrelevanten Erträge aus der im Mai vorgesehenen vereinfachten Nominalkapitalherabsetzung im Verhältnis 2:1. Gemäß der unlängst angekündigten Kapitalherabsetzung wird der herabgesetzte Betrag in Höhe von EUR 21,9 Mio. mit dem zum 31.12.2020e erwarteten Bilanzverlust in Höhe von knapp EUR 60,0 Mio. verrechnet und die Verlustmeldung nach § 92 AktG beseitigt. Danach soll eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durchgeführt werden, aus der mit Emissionserlösen in Höhe von bis zu EUR 6,3 Mio. gerechnet wird. Da derzeit weder die Anzahl auszugebender Aktien noch der Bezugspreis feststehen, ist die Kapitalerhöhung noch nicht in unsere Finanzprognose eingeflossen.

Wir bestätigen unser aus einem dreiphasigen DCF-Entity-Modell abgeleitetes Kursziel von EUR 3,80 je Aktie (Base Case-Szenario) und bestätigen unser Buy-Rating für die Aktien der CO.DON AG. Mittelfristig sind nach u. E. deutlich höhere Kursziele möglich, wenn die von der Bundesregierung im Zuge der COVID-19-Pandemie erlassenen Maßnahmen zurückgenommen und Ländergrenzen überschreitende Kuriertransporte wieder uneingeschränkt möglich werden und auch wenn es CO.DON wie von uns erwartet gelingt, den Zeitvorsprung gegenüber dem Hauptwettbewerber Tetec zu nutzen, um in den relevanten Kliniken der adressierten Kernmärkte den Marktstandard für die Behandlung degenerativer und traumatischer Knieknorpeldefekte zu setzen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/22327.pdf

Kontakt für Rückfragen Peter Thilo Hasler, CEFA +49 (89)74443558/ +49 (152)31764553 peter-thilo.hasler@sphene-capital.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.