Ad hoc-Mitteilungen

Nippon Yusen-Aktie: Kurs fällt ab

Im Minus liegt derzeit die Nippon Yusen-Aktie. Das Papier notiert gegenwärtig bei 1,66 Euro.
Ein Schiff der japanischen Reederei NYK.
Ein Schiff der japanischen Reederei NYK. - HASH(0x55c1fb7e1588)

Heute hat sich am Aktienmarkt das Wertpapier von Nippon Yusen zwischenzeitlich um 3,67 Prozent verbilligt. Der Kurs des Papiers sank um 6 Cent. Die Aktie notierte zuletzt bei 1,66 Euro. Die Aktie von Nippon Yusen steht aufgrund dieser Entwicklung schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am Nikkei. Der Nikkei notiert aktuell bei 19.743 Punkten. Das entspricht einem Plus von 0,56 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete der Anteilsschein von Nippon Yusen am 12. September 2012. Seinerzeit kostete das Wertpapier lediglich 1,31 Euro, also 35 Cent weniger als zur Stunde.

Die japanische Nippon Yusen Kabushiki Kaisha (NYK Line) operiert rund um den Globus als Schifffahrtsgesellschaft und Logistikdienstleister. Die zu den weltweit größten Reedereien zählende NYK Group verschifft Energierohstoffe und Massenfrachtgut – etwa Eisenerz, Kohle, Rohöl, flüssiges Naturgas, Holz, Zement und agrarische Produkte – sowie Fahrzeuge und Container. Hierzu kommt eine Flotte von einigen hundert Transportschiffen sowie Tankern zum Einsatz. Zuletzt hat Nippon Yusen einen Jahresüberschuss von 18,2 Mrd. Yen in den Büchern stehen. Der Konzern hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 2,3 Bio. Yen umgesetzt. Neue Geschäftszahlen werden für den 28. April 2017 erwartet.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.