Ad hoc-Mitteilungen

Nippon Sheet Glass steigert Umsatz und Ergebnis, erwartet Ergebnisrückgang

Tokio (aktiencheck.de AG) - Der japanische Glashersteller Nippon Sheet Glass Co. Ltd. (Nippon Sheet Glass Aktie) konnte Umsatz und Ergebnis im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich steigern, was auf die Übernahme des britischen Mitbewerbers Pilkington sowie auf positive Einmaleffekte zurückzuführen ist.

Wie der weltgrößte Hersteller von Flachglas am Freitag mitteilte, konnte der Nettogewinn gegenüber dem Vorjahr von 12,1 Mrd. Japanische Yen (JPY) auf 50,4 Mrd. JPY mehr als vervierfacht werden. Der operative Gewinn stieg daneben um 95 Prozent auf 46,5 Mrd. JPY. Der Umsatz verbesserte sich um 27 Prozent auf 865,6 Mrd. JPY.

Angesichts der hohen Energiekosten erwartet Nippon Sheet Glass für das laufende Jahr einen Ergebnisrückgang. So stellt der Konzern einen Nettogewinn von 20 Mrd. JPY, ein operatives Ergebnis von 31 Mrd. JPY und Erlöse von 880 Mrd. JPY in Aussicht.

Die Aktie von Nippon Sheet Glass verlor heute in Tokio 8,33 Prozent auf 462 JPY. (23.05.2008/ac/n/a)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: Aktiencheck