Ad hoc-Mitteilungen

News-Check: Happy Ethereum, Bitcoin-Adaption und DeFi-Bash

Ethereum wird 5, Österreich treibt die Bitcoin-Adaption voran, China startet mit dem E-Yuan durch und DeFi wird zerlegt. Der News-Check. Willkommen zu unserem News-Check. Alles, was das Bitcoin-Ökosystem aktuell bewegt. Mit Jan Heinrich Meyer aka essra.

DeFi: Zwischen Traumrendite und Totalversagen

200 Prozent Rendite im Jahr? Easy. Decentralized Finance (DeFi) machts möglich – zumindest theoretisch. Doch beim genauen Hinsehen sieht alles ziemlich stark nach ICO-Hype 2.0. aus. Sehr viel Spekulation, wenig richtige Inhalte, dafür umso mehr Blasen-Charakter. Yield Farming und Liquidity Mining sind dabei zentrale Stichworte und zeigen, wie man mit KryptoAssets so richtig Asche machen kann. Zeit, sich das ganze mal ganz genau anzusehen. Hält DeFi, was es verspricht?

Adaption: A1 Telekom Austria bringt Bitcoin in den Einzelhandel

Es geht voran! Wie der österreichische Mobilfunkanbieter A1 ankündigt, ist sein neuer Zahlungsservice für Bitcoin und andere Kryptowährungen landesweit verfügbar. Ein weiterer Sprung in Sachen Bitcoin-Adaption im Alpenland. Denn mit der Verbreitung des neuen Zahlungsservices von A1 bekommen Einzelhändler in ganz Österreich die Möglichkeit, digitale Währungen zu akzeptieren. Die Größe des Geschäftes spielt dabei keine Rolle. Sowohl der kleine Souvenirshop mit nur einer einzigen Kasse wie auch größere Zweigstellen mit mehreren Terminals können von den Vorteilen profitieren. Neben allen gängigen Zahlungsmethoden mit Maestro oder Kreditkarten sind jetzt auch Zahlungen über Online-Plattformen wie Alipay in Form von Bitcoin, Ethereum oder Dash möglich.

China zündet die wirtschaftspolitische Bombe

Im kalten digitalen Währungskrieg hat China die Nase ganz weit vorne. Erste Testläufe ihrer digitalen Zentralbankwährung (Central Bank Digital Currency, CBDC) liefen erfolgreich über die Bühne. Der Roll-Out des digitalen Test-Geldes erfolgt nun nach und nach auch bei privaten Unternehmen. Dass sich die Kommunistische Regierung dabei stets die Überwachungs-Hintertür sperrangelweit offen lässt, versteht sich von selbst. Damit bringt sie mitunter auch die Hegemonie des US-Dollars in Gefahr.

Ethereum wird 5 – Wohin geht die Reise?

Ethereum hat einen aufregenden Weg hinter sich. Zeit, an seinem fünften Geburtstag zurückzublicken. Da war der große DAO-Hack, der heftige Bullrun 2017 und der Hype um Initial Coin Offerings, der dem Netzwerk zu wachsender Bekanntheit verhalf. Aktuell sind wieder alle Regler auf Wachstum geschoben. Das Netzwerk steuert geradewegs auf die Übergangsphase zu Ethereum 2.0. zu. Noch am 2. August soll die Umstellung eingeleitet werden. Anschließend soll der rechenaufwändige Proof-of-Work-Konsens, den auch Bitcoin verwendet, dem Proof-of-Stake Platz machen. Wohin geht die Reise?

 
Source: BTC-ECHO
Der Beitrag Happy Ethereum, Bitcoin-Adaption und DeFi-Bash erschien zuerst auf BTC-ECHO.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.