Ad hoc-Mitteilungen

MDAX verliert 0,15 Prozent – LEG Immobilien mit größtem Kursverlust

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
Am Aktienmarkt ist die Stimmung für den MDAX (MDAX) derzeit etwas getrübt. Aktuell liegt der Auswahlindex mit 0,15 Prozent im Minus.

Gegenwärtig haben die Bären am Aktienmarkt knapp gegenüber den Bullen die Nase vorn. Der MDAX verliert leicht (Minus 0,15 Prozent). Zuletzt notierte das Kursbarometer bei 26.064 Punkten.

Die Top-Werte im MDAX

Gut gelaufen sind unter den Wertpapieren im Index die Papiere der Software AG, Osram Licht und CompuGroup Medical. Das Wertpapier der Software AG verzeichnet den größten Kursgewinn. Es verteuerte sich um 5,36 Prozent. Der Preis für die Aktie liegt zur Stunde bei 27,14 Euro. Die Software AG bietet eine Digital Business Platform für durchgängige Prozesse auf Basis offener Standards mit den Kernkomponenten Integration, Prozessmanagement, In-Memory-Datentechnologie, flexible Anwendungsentwicklung, Echtzeit-Analyse und IT-Architektur-Management. Verteuert hat sich auch das Papier von Osram Licht. Preisanstieg gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag: 1,90 Prozent. Für das Wertpapier liegt der Preis derzeit bei 39,71 Euro. Die Aktie von CompuGroup Medical kommt gegenwärtig auf ein Kursplus von 1,60 Prozent. Für das Papier liegt der Preis aktuell bei 57,00 Euro.

Das sind die Schlusslichter im MDAX

Rote Zahlen leuchten auf der Kurstafel derzeit für LEG Immobilien, Aroundtown Property und Metro auf, die Indexaktien mit der aktuell schlechtesten Performance. Am Ende der Kursliste steht dabei das Wertpapier von LEG Immobilien. Gegenwärtig kostet die Aktie von LEG Immobilien 102,95 Euro. Das entspricht einem Minus von 2,00 Prozent. Gefallen ist auch der Kurs für das Papier von Aroundtown Property. Es liegt mit 1,74 Prozent im Minus. Der Preis für das Wertpapier von Aroundtown Property liegt zur Stunde bei 7,33 Euro. Bei einem Verlust von 1,53 Prozent ist auch die Aktie von Metro (Metro Aktie) (Stammaktie) erwähnenswert, die derzeit auf dem drittletzten Platz in der Kursliste des MDAX liegt. Das Papier notierte zuletzt bei 14,47 Euro.

Betrachtet man das laufende Kalenderjahr, ist die Bilanz des MDAX trotz der derzeitigen leichten Verluste positiv. Das Plus seit Jahresbeginn beträgt 20,73 Prozent. Der MDAX besteht aus 50 Unternehmen aus klassischen Sektoren. In einer Rangliste nach Marktkapitalisierung und Orderbuchumsatz folgen diese Gesellschaften auf die DAX-Unternehmen. Zu den klassischen Sektoren gehören unter anderem die Branchen Chemie, Maschinenbau, Pharma und Finanzen.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: ARIVA.DE