Ad hoc-Mitteilungen

MDAX heute kaum bewegt

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
An der Börse findet der MDAX (MDAX) derzeit keine klare Richtung. Das Börsenbarometer gewinnt zur Stunde lediglich 0,05 Prozent.

Unverändert ist heute die Stimmung der Investoren beim MDAX. Der MDAX verzeichnete nur einen sehr kleinen Anstieg von 0,05 Prozent. Bewertet wird das Aktienbarometer derzeit mit 27.156 Punkten.

Die Top-Werte im MDAX

Die Aktien von ThyssenKrupp, der Lufthansa und Varta ragen unter den Indexmitgliedern aktuell positiv hervor. Am stärksten verteuert hat sich das Papier von ThyssenKrupp. Investoren zahlen gegenwärtig 5,69 Prozent mehr für die Aktie als zum Handelsschluss des vorigen Handelstages. Zuletzt notierte das Wertpapier bei 7,43 Euro. Die ThyssenKrupp AG ist ein weltweit tätiger diversifizierter Industriekonzern, der sich auf die Verarbeitung von Wertstoffen spezialisiert. Auch das Papier der Lufthansa hat sich stark verteuert. Es verteuerte sich um 5,42 Prozent. Der Preis für die Aktie liegt derzeit bei 8,41 Euro. Das Wertpapier von Varta kommt gegenwärtig auf einen Wertanstieg von 4,64 Prozent. Für das Papier liegt der Preis zur Stunde bei 115,10 Euro.

HelloFresh: Rote Laterne im MDAX

Rote Zahlen leuchten auf der Kurstafel derzeit für HelloFresh, CompuGroup Medical und Rheinmetall auf, die Indexaktien mit der aktuell schlechtesten Performance. Am Ende der Kursliste steht die Aktie von HelloFresh. Käufer zahlen am Aktienmarkt aktuell 46,40 Euro für das Wertpapier von HelloFresh. Das entspricht einem Abschlag von 5,11 Prozent. Deutlich verbilligt hat sich auch das Papier von CompuGroup Medical. Es verbilligte sich um 4,17 Prozent. Die Aktie von CompuGroup Medical notierte zuletzt bei 72,40 Euro. Rheinmetall notiert ebenfalls leichter (minus 3,39 Prozent). Das Wertpapier notierte zuletzt bei 78,12 Euro.

Jahreschart des MDAX-Indexes, Stand 10.08.2020
Jahreschart des MDAX-Indexes, Stand 10.08.2020
Betrachtet man das laufende Kalenderjahr, hat sich heute an der negativen Zwischenbilanz des MDAX nichts verändert. Seit Beginn des laufenden Jahres hat sich der Wert des Auswahlindex um 4,08 Prozent verringert. Der MDAX ist nach dem Leitindex DAX der zweitwichtigste deutsche Aktienindex. Er umfasst jene 50 Werte aus klassischen Branchen, die hinsichtlich der Marktkapitalisierung und des Börsenumsatzes auf die DAX-Aktien folgen. Wie der DAX wird auch der MDAX als Basiswert für zahlreiche strukturierte Produkte verwendet.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: ARIVA.DE