Ad hoc-Mitteilungen

LVMH: Der Tiffany-Deal wankt … und die Anleger sehen es (noch) positiv

Vereinbart war die Übernahme des US-Luxusgüterunternehmens Tiffany & Co. durch den französischen Luxusgüter-Konzern LVMH zwar, aber noch nicht endgültig abgewickelt. Was im Prinzip die Möglichkeit bietet, die Sache noch nachzuverhandeln. Doch die Sache hat einen Haken.

Jetzt vollständige Analyse lesen

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.