Ad hoc-Mitteilungen

Kursgewinne für die SAP-Aktie

Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild).
Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild). © pixabay.com
Im deutschen Wertpapierhandel liegt das Wertpapier von SAP (SAP-Aktie) gegenwärtig im Plus. Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 117,64 Euro.

An der deutschen Börse hat sich heute der Anteilsschein von SAP zwischenzeitlich um 2,87 Prozent verteuert. Der Kurs der Aktie legte um 3,28 Euro zu. Das Papier notierte zuletzt bei 117,64 Euro. Zieht man den TecDAX (TecDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt das Wertpapier von SAP vorn. Der TecDAX kommt mit einem Punktestand von 3.162 Punkten derzeit auf ein Plus von 2,65 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Mit dem heutigen Kursgewinn kommt die SAP-Aktie ihrem bisherigen Allzeithoch näher. Dieses datiert vom 19. Februar 2020 und beträgt 129,60 Euro. Bis zu diesem Kurs müsste das Wertpapier aktuell noch 10,17 Prozent zulegen.

Das Unternehmen SAP

Die SAP SE zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Unternehmenssoftwarelösungen, die die verschiedenen Prozesse innerhalb der Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg organisieren. Das Portfolio umfasst Geschäftsanwendungen für große und mittelständische Betriebe sowie Standardlösungen für kleine und mittelgroße Firmen. Darüber hinaus unterstützt SAP mit branchenspezifischen Lösungen Kernprozesse in den Industriezweigen Handel, Finanzen, High-Tech, im Gesundheitswesen und öffentlichen Verwaltungen. Bei einem Umsatz von 27,6 Mrd. Euro erwirtschaftete SAP zuletzt einen Jahresüberschuss von 3,32 Mrd. Euro. Am 27. Juli 2020 lässt sich SAP erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Der Vergleich mit der Peergroup

  SAP IBM Hewlett Packard Microsoft Oracle Salesforcecom
Kurs 117,64 110,50 € 9,28 € 170,24 € 47,89 € 159,40 €
Performance 2,87 +2,98% +2,62% +2,10% +2,19% +1,27%
Marktkap. 145 Mrd. € 98,6 Mrd. € 12,0 Mrd. € 1,3 Bio. € 161 Mrd. € 143 Mrd. €

So sehen Analysten die SAP-Aktie

Die Aktie von SAP wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für SAP auf "Buy" mit einem Kursziel von 145 Euro belassen. Signale deuteten darauf hin, dass die Lizenzumsätze im zweiten Quartal schwach geblieben sein dürften, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer am Dienstag vorliegenden Studie anlässlich der Kundenkonferenz Sapphire Now. Die meisten Marktteilnehmer dürften aber mit schwachen Ergebnissen rechnen und eine negative Kursreaktion als Kaufchance sehen.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) hat die SAP-Aktie vor dem Hintergrund der Kundenkonferenz Sapphire Now auf der "Conviction Buy List" belassen. Das Kursziel beträgt weiterhin 125 Euro. Die Kernbotschaften des Softwarekonzerns zur Produkt- und Technologiestrategie hätten auf den Themen Integration, Innovation, Agilität & Geschwindigkeit gelegen, schrieb Analyst Mohammed Moawalla in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Nicht zuletzt seien die mittelfristigen Margenziele bekräftigt worden.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: ARIVA.DE