Ad hoc-Mitteilungen

Anzeige

Kursexplosion zur neuen Woche!: NEU! Unglaublich, aber wahr! Bis zu 1.000% mit dieser Gold-Kupfer-Aktie! Das ist Ihr nächstes Millionen-Los!

 

+++ SONDERMELDUNG +++ SONDERMELDUNG +++ SONDERMELDUNG +++

 

  • ACHTUNG BRANDNEUE UNTERNEHMENS-VORSTELLUNG
 

  • UNGLAUBLICH GÜNSITGE GOLD/KUPFER -AKTIE ENTDECKT
 

  • KAUFEN SIE NOCH VOR DEN NÄCHSTEN BOHR-NEWS!
 

  • DER KURS-HEBEL IST GEWALTIG! IHRE GEWINN-CHANCE EBENFALLS!

 

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Der Preis für Gold kann seit Sommer 2019 massiv zulegen. Mittlerweile kostet eine Feinunze des Edelmetalls bereits mehr als 2.000 USD. Anfang September 2018 notierte der Preis pro Unze noch bei unter 1.200 USD. Das ist ein Anstieg von satten 67%. Für das kommende Jahr sieht Goldman Sachs ein Kursziel von bis zu 2.300 USD und die Bank of America hält sogar einen Anstieg auf bis zu 3.000 USD für möglich.

 

Auch die Preise für Industriemetalle ziehen wieder deutlich an. So ist der Preis für ein Pfund Kupfer seit März um beachtliche 40% angestiegen - Branchenkenner erwarten hier bald einen Ausbruch auf über 3 USD pro Pfund. Mögliche externe Kurstreiber sind hier die weltweit neu aufgelegten Konjunkturprogramme und ein schwächerer US-Dollar. Auch haben die Einkaufsmanagerindizes für das Verarbeitende Gewerbe in China, Europa und den USA für Juli positiv überrascht, was auf eine Fortsetzung der industriellen Nachfrageerholung hindeutet.

 

Kupfer ist in wieder aller Munde da es die Zukunft der E-Mobilität in punkto Motoren und Ladeinfrastruktur bildet und Gold ist ein Kapitalspeicher und Wertaufbewahrungsmittel mit Inflationsschutz. Wir sehen in beiden Metallen für die Zukunft großes Potential. Unsere neue identifizierte Explorations-Rakete fokussiert sich auf die Entdeckung von großen Kupfer-Vorkommen, die zudem mit enormen Goldvorkommen angereichert sind.

 

Die zunehmende Verbreitung von Elektromobilität könnte bis 2027 zu einer Verzehnfachung des weltweiten Kupferbedarfs der Stromer-Branche führen. Sowohl in den Batterien von Elektrofahrzeugen, wie auch deren Elektromotoren kommt Kupfer zum Einsatz. Dem Branchenverband International Copper Association (ICA) zufolge können in einem einzelnen Elektro-Pkw bis zu sechs Kilometer Kupferverkabelung verbaut sein.

 

Der weltweite Markt für Kupfer beläuft sich laut der Nachrichtenagentur Reuters auf etwa 24 Millionen Tonnen. Elektrofahrzeuge könnten Analysten zufolge später für einen Anteil von sechs Prozent an der weltweiten Nachfrage nach Kupfer verantwortlich sein.

 

Zum Vergleich: Für dieses Jahr wird noch mit einem Prozent gerechnet. Die Studie der ICA geht von einer „guten Chance“ aus, dass 2020 weltweit 9 bis 20 Millionen Elektrofahrzeuge in Gebrauch sein werden. 2025 könnten es bereits 40 bis 70 Millionen sein.

 

  • Seit Ausbruch der Pandemie bis zum heutigen Tag erholte sich der Kupfer-Preis um unglaubliche 40% und die nächsten Kurssteigerungen sind schon in Sicht!

 

  • Mit ausgewählten starken Explorationsaktien profitieren Sie vom Nachfrageboom und streichen sensationelle Gewinne ein!

 

  • Das einzige Problem sind die wenigen noch günstigen Qualitäts-Aktien, die Anlegern den größtmöglichen Hebel bescheren!
 

  • Wir haben unter den unzähligen Explorern wieder so ein Schnäppchen für Sie ausgegraben! Die Aktie kann sich leicht kurzfristig verdoppeln!

 

Quelle: Yahoo Finance

 

 

EXPLOSIVE NEUVORSTELLUNG – HANDELN SIE SOFORT!

 

PACIFIC EMPIRE MINERALS (WKN: A2JG1F / CA: PEMC)

 

 

 

Mit unseren jüngsten Unternehmensvorstellungen wie etwa Summa Silver konnten Sie bereits viele 100% Kursgewinne in kürzester Zeit einfahren.

Da wir neben Edelmetalle auch für das wichtige Industriemetall Kupfer sehr bullisch sind, haben wir lange gesucht, um eine neue Kurs-Rakete zu finden, mit der Sie vom Kursanstieg bei beiden Metallen massiv profitieren können!!Und wir sind fündig geworden:

 

Ihr Gold- und Kupfer-Joker in einer Aktie zum Spottpreis von unter 15 Mio.:

 

Pacific Empire Minerals (Ticker Kanada: PEMC, WKN: A2JG1F)

 

Zögern Sie nicht zu lange und sichern Sie sich zügig die tiefen Börsenkurse, denn die Firma wird bald auf dem Kurszettel vieler Anleger landen! Die Bohrer drehen sich bereits! Zeitnah erwarten wir eine Vielzahl von Meldungen!

 

Der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm! Nur so profitieren Sie maximal vom aktuellen Kurs-Schnäppchen! Noch ist die Firma mit unter 10 Mio. EUR Börsenwert ein echtes Schnäppchen, weil bisher total unbekannt!

Aber nur wer Aktien auf diesen Niveaus findet und kauft, hat realistische Chancen auf echte 1.000% Gewinn!

Sollte das erfahrene Geologen-Team Erfolg beim gerade begonnenen Bohrprogramm haben, sehen wir schon kurzfristig eine Kursvervielfachung!

 

 

Einführung und Hintergrundinformationen zu Pacific Empire Minerals (PEMC):

Pacific Empire Minerals (Ticker Kanada: PEMC, WKN: A2JG1F) ist ein kanadisches Explorations- und Erschließungsunternehmen mit Unternehmensschwerpunkt auf der Entdeckung von mit Gold angereicherten Kupfervorkommen in British Columbia, Kanada.

PEMC vertseht sich als sogenannter „Hybrid prospect generator“, um so einen Teil der risikoreicheren und kostenintensiveren Phasen der Exploration und Erschließung im bestmöglichen Interesse aller Aktionäre zu finanzieren.

Mit Hilfe von Options- und Joint-Venture Partnerschaften hat der Vertragspartner (Optionsnehmer) Anspruch auf eine zuvor festgelegte prozentuale Beteiligung an den Konzessionsflächen, und verpflichet sich im Gegenzug diverse Meilensteinzahlungen (an unsere Pacific Empire) zu entrichten und Explorationsbohrungen selber zu finanzieren und die Projektentwicklung voranzubringen.

Zum Projekt-Portfolio von PEMC gehören äußerst attraktive Konzessionsflächen in unmittelbarer Nähe zu bestehenden Minen bzw. großen Kupfer-Gold-Lagerstätten in der bergbaufreundlichen Provinz British Columbia, Kanada.

Quelle: Pacific Empire Minerals

 

SENSATIONELLES ALLEINSTELLUNGS-MERKMAL und ENORMER VORTEIL GEGENÜBER FAST ALLEN EXPLORERN!

 

Das Unternehmen besitzt ein eigenes Reverse-Circulation (RC)-Bohrgerät, mit dem absolut umweltfreundliche Explorationsarbeiten durchgeführt werden können. Das besondere ist, dass für das Betreiben dieses Gerätes keine behördlichen Wassergenehmigungen usw. benötigt werden. Auch sind die Bohrkosten extrem niedrig, so dass das Unternehmen deutlich mehr Bohrmeter in den Boden treiben kann.

Außerdem kommen zusätzliche technische Geräte wie ein passiver Seismometer und das XRF-Analyseverfahren zum Einsatz, die dem Geologen-Team schnell Indikationen über den Erfolg und Qualität von Bohrungen geben.

In einer 10 Stunden Arbeitsschicht können so mit dem wendigen Bohrgerät bis zu 100 Meter gebohrt werden.

Uns gefällt auch, dass die Bohrsaison sogar bis in den Winter hinein durchgeführt werden kann, da nicht in den Bergen, sondern auf flachem Geländer Bohrziele angesteuert werden.

Quelle: Pacific Empire Minerals

 

Kupfer ist der Rohstoff der Zukunft und unsere Neuvorstellung Pacific Empire Minerals hat gleich 4 aussichtreiche Projekte im Portfolio! Der Gold-Jocker kommt oben drauf!

ALLE Projekte befinden sich in der Nähe von signifikanten Gold-Lagerstätten und nahe von vorhandener Infrastruktur und meist auf flachem Gelände. Mit Pacific Empire Minerals haben Sie eine solide Chance auf einen Kurs-Vervielfacher!

 

Jean-Marie Property (Flaggschiff-Projekt):

Quelle: Pacific Empire Minerals

 

„Jean Marie“ ist ein Kupfer-Gold-Silber-Molybdän-Porphyr-Projekt ca. 180 km nördlich von Prince George und 50 km westlich der Kupfer-Gold-Mine Mt. Milligan von Centerra Gold im Zentrum von BC. Das Grundstück erstreckt sich über 6.300 Hektar und weist mehrere mineralisierte Zonen auf, die für eine Erweiterung durch Bohrungen offen sind.

  • Die 3 wichtigsten Kupfer-Porphyr-Zonen in diesem Projekt sind die Zonen A, B und C, diese haben jeweils eine gigantische Streichlänge von mindestens 750 Metern;

 

  • Historische Bohrarbeiten mit insgesamt 77 Bohrlöcher auf „Jean Marie“ seit dem Jahr 1970 umfassten mehr als 10.000 Bohrmeter und dutzende geophysikalische und geochemische Bodenuntersuchungen;

 

  • In den Zonen A und C wurden begrenzte historische Bohrungen durchgeführt, wobei die tiefsten Bohrungen in beiden Zonen 92 vertikale Meter betrugen;

 

  • In der Zone B wurden bereits umfangreichere Bohrungen durchgeführt, wobei u.a. ein Mineralisierungsintervall beim Bohrloch J97-11 mit 0,33% Kupfer über 184 Meter Länge inklusive eines Abschnittes mit 1,2 % Kupfer über 27 Meter.

 

  • Das Vorkommen dieser Art von Sedimentgesteinen (Breccia) ist eine direkte Indikation für das Vorhandensein eines mineralisierten Porphyrsystems in der Tiefe unterhalb der B-Zone.

 

  • Die C-Zone wird als ein breites Gebiet mit einer niedrig-gradigeren Kupfer-Molybdän-Mineralisierung charakterisiert, wobei das östlichste Bohrloch in der Zone einen Kupfergehalt von 0,17% über die gesamte gebohrte 85,3-Meter-Länge des Grundgesteins aufweist.

 

  • Das Vorkommen einer großen, starken Kupfer-im-Boden-Anomalie mit einer Größe von 2.500 x 600 Metern unmittelbar nördlich und östlich der C-Zone, wobei die Bodenproben bis zu 0,66% Kupfer ergaben, deutet jedoch darauf hin, dass in der Tiefe eine bedeutendere Kupfermineralisierung vorhanden sein könnte. Die C-Zone ist in alle Richtungen offen.

 

Quelle: Pacific Empire Minerals

 

 

ACHTUNG WICHTIGE ZUSATZINFORMATION:

 

  • Das Jean Marie Projekt liegt wenige Kilometer von der extrem ergiebigen und proftiablen Mt. Milligan Mine von Centerra Gold mit Proven and Probable Reserves in Höhe von 959 Millionen Pfund Kupfer @ 0,23% CU sowie 2,407 Millionen Unzen Gold @ 0,39 g/t Gold.

 

  • Produktionszahlen in 2019: 71 Millionen Pfund Kupfer und 183.000 Unzen Gold

 

Quelle: Centerra Gold

 

Weedon Property:

Quelle: Pacific Empire Minerals

 

Projekt-Highlights:

  • 2.630 Hektar großes Porphyr-Kupfer-Gold-Projekt im frühen Explorationsstadium.

 

  • Sehr gute umliegende Infrastruktur; 95 km nördlich der Stadt Prince George.

 

  • In 100%-igem Besitz.
 

  • Unmittelbare Nähe zur extrem erfolgreichen Mt. Milligan Mine von Centerra Gold
 

  • Bedeutende historische Explorationsarbeiten zeigen Anzeichen für ein umfangreiches hydrothermales System.

 

  • Die in den Jahren 2010 und 2011 von Teck Resources abgeschlossene geochemische Untersuchung des A-Horizonts ergaben mehrere Porphyr-Kupfer-Gold-Ziele, die mit großen geophysikalischen Merkmalen zusammenfallen, die für Porphyrsysteme charakteristisch sind.

 

Worldstock Property:

Quelle: Pacific Empire Minerals

 

Projekt-Highlights:

  • 1.700 Hektar großes Kupfer-Gold-Porphyr-Grundstück, 95 km nördlich von Kamloops, B.C.

 

  • Sehr gute Infrastruktur: 8 km westlich des Highway 5 und vor kurzem gebaute Holzfällerstraßen ermöglichen den Zugang zu Bohrzielgebiete.
 

  • Die Konzessionsflächen liegen ca. 25 km westlich der Yellowhead – Kupfermine von Taseko Mines Ltd., die über eine Mineral-Reserven von 820 Millionen Tonnen Kupfer mit einem durchschnittlichen Kupfergehalt von 0,28% verfügt.
 

  • Bisher wurde nur ein Bohrprogramm im Jahr 2001 durchgeführt: 7 Bohrlöcher über insgesamt 888 Metern. Das tolle ist, dass alle Löcher anomale Kupfer- und Porphyr-Alterationen (Mineralisierungen) durchschnitten haben.
 

  • Starke Indikationen auf das Vorhandensein von einem Porphyr-Systems:  im Jahr 2001 durchgeführte Bohrungen haben eine Veränderung (Alteration) von Mineralisierungen festgestellt, auch deuten positive Daten zur IP-Wiederaufladbarkeit und mehrere geochemische Datensätze darauf hin, dass der Rand eines Porphyr-Systems angebohrt wurde.

 

  • Das Diamantbohrloch WS2001-1 durchteufte 0,37% Kupfer über 10,4 Meter.

 

 

 

Brandaktuell: Das Unternehmen gab am 05. August bekannt, dass das diesjährige Explorationsprogramm begonnen hat. (Link Pressemeldung) – Nun kann der Newsflow beginnen.

 

Der CEO von Pacific Empire Minerals, Brad Peters kommentierte wie folgt:

"Wir freuen uns, die Explorationssaison 2020 zu beginnen, die das Ziel hat eine mit Gold angereicherte Kupferporphyr-Discovery zu finden. Wir sind in der Lage, in diesem Jahr eine beträchtliche Menge an Bohrungen auf zahlreichen hochqualitativen Bohrzielen durchzuführen und beginnen auf dem Grundstück Worldstock, gefolgt von Bohrungen auf Weedon und anschließend auf dem kürzlich erworbenen Grundstück Jean Marie, auf dem der Großteil der Bohrungen geplant sind.“

 

 

Zusammenfassung der Highlights und Kaufargumente zu Pacific Empire Minerals:

  • Neue extrem aussichtsreiche Explorationsgesellschaft mit einem sehr guten Projektportfolio.

 

  • Alle Projekte befinden sich in bergbaufreundlicher Region (British Columbia) mit sehr guter Infrastruktur! Auf den Projekten ist eine ganzjährige Exploration möglich.
 

  • Klarer Explorationsfokus auf Kupfer-Porphyr-Systeme, die mit Gold angereichert sind.

 

  • Klarer Vertrauensbeweis: Das Unternehmen konnte bereits einen institutionellen Investor (Stichting Depositary Plethora Precious Metals Fund) gewinnen, der mit über 10% einen der größten Einzelaktionäre darstellt.
 

  • Enormes Explorationspotential auf allen Projekten, die sich alle in der Nähe von signifikanten Gold-Kupfer-Lagerstätten befinden – damit haben Investoren eine solide Chance auf einen echten Tenbagger!
 

  • Hervorragendes, sehr erfahrenes Management-Team, das bereits auf signifikante Explorations-Erfolge zurückblicken kann!

 

  • Hervorragende Aktienstruktur mit nur 48,6 Mio. ausstehenden Aktien, davon stehen derzeit für neue Investoren nur ca. 19 - 20 Mio. zum freien Handel (free float) bereit. Der Rest der Aktien wird strategisch von Management und Insidern gehalten. Diese extrem enge Aktienstruktur kann zu einer wahren Kursexplosion führen, wenn viele neue Anleger in die Aktie wollen. (Es besteht ein knappes Angebot!)

 

  • Extrem niedrige Marktkapitalisierung (13,4 Mio. CAD $!) und damit attraktive Bewertung: Der Aktienkurs kann sich schnell vervielfachen, wenn gute Bohrergebnisse veröffentlicht werden.

 

  • Für die geplanten Ziele ausreichend finanziert: Das Unternehmen verfügt nach einer kürzlich erfolgreich abgeschlossenen Kapitalerhöhung über genügend Betriebskapital, um das diesjährige Explorationsprogramm mit Hochdruck voranzutreiben.

 

  • Zahlreiche Katalysatoren und geplante Meilensteine in naher Zukunft erwartet!

 

Weitere Infos finden Sie auch auf der Webseite des Unternehmens. Hier können Sie sich Ihr eigenes Bild zu diesem interessanten Kupfer- und Edelmetall-Explorer machen: LINK

 

Steigen Sie am besten noch vor dem Beginn des geplanten 2020er Explorationsprogramm in die Aktie des Unternehmens ein – jede spektakuläre News kann zu einer heftigen Kursreaktion führen.

 

 

Sind Sie bullisch für Kupfer & Gold? – Dann dürfen Sie die Jackpot-Chance bei Pacific Empire Minerals nicht verpassen!

 

 

Name:

Pacific Empire Minerals Corp.

WKN:

A2JG1F

ISIN:

CA6942131096

Börsenkürzel Deutschland:

1YK

Börsenkürzel Kanada:

PEMC

Letzter Börsenkurs an der Heimatbörse:

0,15 CAD (TSX) bzw. 0,082 € in Frankfurt

 

Link zu aktuellen Kursen and der kanadischen Börse TSX: LINK

 

Link zu Kursen an deutschen Börsenplätzen: LINK

 

 

Bitte beachten Sie, dass die Umsätze im Regelfall an der kanadischen Hauptbörse deutlich höher als an deutschen Börsen sind. Pacific Empire Minerals Corp.handelt in Deutschland an der Frankfurter Wertpapierbörse und bei Tradegate. Bei genügend Volumen bietet sich der Kauf auch direkt in Deutschland an. Beachten Sie aber bitte immer limitierte Aufträge abzugeben! Generell sind Limit-Orders gegenüber reinen 'billigst' Orders vorzuziehen.


Wir sind keine Anlageberater - bitte beachten Sie unbedingt unsere Risikohinweise / Disclaimer.

Profitieren Sie von unserem über Jahrzehnte aufgebauten einzigartigen Netzwerk zu Brokern, Analysten und Branchenkennern und abonnieren Sie jetzt kostenlos und absolut unverbindlich unseren Newsletter!

 

 

Happy Trading wünscht Ihnen

Ihr Rohstoffradar-Team

 

 

 

 

 

 

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseiten:

Rohstoffradar.de , Biotechradar.de, Cannabisradar.de und Cannabisradar.info im Folgenden „Webseiten“ genannt.

Die Inhalte der „Webseiten“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber in der Regel von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: kontakt@rohstoffradar.de

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

ARIVA.DE hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ARIVA.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ARIVA.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ARIVA.de und deren Mitarbeiter wider.