Ad hoc-Mitteilungen

Kurs von Delivery Hero bricht ein

Im deutschen Wertpapierhandel fällt gegenwärtig die Aktie von Delivery Hero (Delivery Hero-Aktie) negativ auf. Das Wertpapier verliert deutlich an Wert.

Ein Verlust auf zwischenzeitlich 129,45 Euro beschert dem Anteilsschein von Delivery Hero zur Stunde einen hinteren Platz in den Performance-Ranglisten an der Börse. Das Papier verlor gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages um 3,36 Prozent. Aufgrund dieser Entwicklung steht die Aktie deutlich schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX (DAX). Der Vergleichsindex notiert derzeit bei 13.875 Punkten. Das entspricht einem Minus von 0,36 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Am Mittwoch ist das Wertpapier von Delivery Hero zum Preis von 129,45 Euro in den Handel gestartet. Das bisherige Tageshoch des Papiers liegt bei 135,50 Euro.

Das Unternehmen Delivery Hero

Die Delivery Hero SE zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Online-Bestelldiensten für Essen und betreibt eigene Lieferservices. Das Unternehmen ist mit seinen Diensten in rund 50 Ländern in Asien, Europa, dem Nahen Osten, Nordafrika und Lateinamerika vertreten. Neben den online Bestellplattformen betreibt das Unternehmen seine eigenen Lieferservices in Großstädten rund um den Globus. Zuletzt hat Delivery Hero einen Jahresüberschuss von 230 Mio. Euro in den Büchern stehen. Die Gesellschaft hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 1,24 Mrd. Euro umgesetzt. Am 10. Februar 2021 lässt sich Delivery Hero erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

  Delivery Hero HelloFresh Grubhub Just-Eat Pizza Pizza Royalty Takeawaycom
Kurs 129,45 63,20 € 64,22 € -   7,24 $ 95,90 €
Performance 3,36 -1,17% -5,53% 0,00% 0,00% -6,53%
Marktkap. 25,8 Mrd. € 11,0 Mrd. € 5,93 Mrd. € - 178 Mio. $ 14,3 Mrd. €

So sehen Analysten die Delivery Hero-Aktie

Die Aktie von Delivery Hero wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die DZ Bank hat den fairen Wert für die Aktie des Essenslieferdienstes Delivery Hero von 110 auf 150 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Wie von ihm antizipiert sei der Korea-Deal nur unter Auflagen genehmigt worden, schrieb Analyst Manuel Mühl in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Mit Woowa werde das Unternehmen aber sein Profil im attraktiven südkoreanischen Food-Delivery-Markt deutlich schärfen. Ebenfalls kaum überraschend sei die Kapitalerhöhung, die nun eine Beschleunigung des Expansionstempos und den Einstieg in neue Märkte oder die Stärkung bereits bestehender Marken ermögliche. Verglichen mit den hohen Bewertungen im Sektor, die jüngst beim Börsengang von DoorDash aufgerufen worden seien, könne die Bewertung von Delivery Hero bei Fortsetzung des Wachstums noch als akzeptabel eingestuft werden.

Jahreschart der Delivery Hero-Aktie, Stand 13.01.2021
Jahreschart der Delivery Hero-Aktie, Stand 13.01.2021
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Delivery Hero von 105 auf 160 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Mit Blick auf einen baldigen Abschluss der Übernahme von Woova nahm Analyst Robert Berg in einer am Dienstag vorliegenden europäischen Branchenstudie den entsprechenden Bewertungsabschlag nun wieder zurück. Zudem habe der Auslieferer von Mahlzeiten nach der jüngsten Kapitalerhöhung nun eine noch üppiger gefüllte Kriegskasse, um das Wachstum aus eigener Kraft anzukurbeln.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: ARIVA.DE